C.ebra
Armin Trojahn, Prokurist bei Creditreform Osnabrück Unger KG (Mitte) überreicht Dirk Aßmann, Geschäftsführender Gesellschafter (rechts) und Thomas Große Frintrop, Kaufmännischer Leiter bei Assmann das CrefoZert Bonitätszertifikat.
Armin Trojahn, Prokurist bei Creditreform Osnabrück Unger KG (Mitte) überreicht Dirk Aßmann, Geschäftsführender Gesellschafter (rechts) und Thomas Große Frintrop, Kaufmännischer Leiter bei Assmann das CrefoZert Bonitätszertifikat.

Creditreform bestätigt Assmann gesunde Bilanzstruktur

In einer zunehmend preisgetriebenen Branche sind langfristige Aufwärtstrends selten, aber dennoch möglich. So meldet der niedersächsische Büromöbelhersteller Assmann seit Jahren kontinuierlich steigende Umsatzzahlen, die nach Angaben aus Melle mit zufriedenstellendem Ergebnis erzielt wurden.

Offiziell bestätigte dies kürzlich Creditreform mit der Übergabe der CrefoZert Urkunde und attestierte dem Unternehmen erneut eine sehr gesunde Bilanzstruktur und eine ausgezeichnete Bonität. Für 2014 prognostiziert Dirk Aßmann, Geschäftsführender Gesellschafter, schon heute einen Umsatz von über 83 Millionen Euro. Damit hätte der Büromöbler aus Melle seinen Umsatz in den letzten zehn Jahren nahezu verdoppelt.

Diese Entwicklung wurde realisiert, ohne fremde Finanzmittel in Anspruch nehmen zu müssen. „Umsatzrendite und Eigenkapitalquote liegen über dem Branchendurchschnitt. Dem stetigen Preisdruck und dem Verdrängungswettbewerb im Markt begegnen wir mit sehr hohen Anlageinvestitionen und daraus resultierenden Produktivitätszuwächsen“, erklärt Thomas Große Frintrop, Kaufmännischer Leiter. Als inhabergeführtes Unternehmen werde Assmann mit Weitblick auf nachhaltigen, langfristigen Erfolg geleitet.

Der Vergabe des CrefoZert Zertifikats liegen ein quantitatives Rating durch die Creditreform Rating AG und die Bonitätsanalyse der Creditreform Wirtschaftsdatenbank zugrunde. „Durch die Erfüllung der anspruchsvollen Kriterien des CrefoZerts signalisiert die Assmann Büromöbel GmbH & Co. KG ihren Geschäftspartnern, dass das Unternehmen über eine gute finanzielle Stabilität, eine dauerhafte Vertrauenswürdigkeit und eine langfristige Bestandsfähigkeit verfügt“, erläutert Armin Trojahn, Prokurist bei der Creditreform Osnabrück Unger KG, die Zertifizierung. Seit Anfang 2010 verleiht Creditreform das CrefoZert an Unternehmen, die über eine außerordentlich gute Bonität verfügen. Die strengen Kriterien des CrefoZerts erfüllen ca. 1,7 Prozent aller Unternehmen in Deutschland. Bislang erhielten nur 1200 mittelständische Unternehmen die Zertifizierung. Bei Assmann sei man fest entschlossen, den Erfolgskurs des Unternehmens fortzuführen, betonte Dirk Aßmann bei der Urkundenübergabe.

www.assmann.de

 

 

Verwandte Themen
Bild: Sedus "secretair"
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2016 weiter
Der schwedische Büromöbelhersteller Kinnarps präsentiert seinen neuen Nachhaltigkeitsbericht.
Kinnarps präsentiert Nachhaltigkeitsbericht "The Better Effect 2017" weiter
Die Stühle werden intensiven Belastungstests ausgesetzt, bevor sie in die Serienproduktion gehen.
Zu Besuch in der Dauphin Produktschmiede weiter
Klarer Fokus auf die Unternehmensmarke: Glamox GmbH
Glamox Luxo Lighting heißt nur noch Glamox weiter
Lexmark baut weltweit hunderte Stellen ab weiter
Das Team der World Skills 2017
CWS-boco stattet Deutsche Nationalmannschaft aus weiter