C.ebra
Die Deutsche Post DHL wurde als eines der ersten Unternehmen von Green Freight Europe ausgezeichnet.
Die Deutsche Post DHL wurde als eines der ersten Unternehmen von Green Freight Europe ausgezeichnet.

Deutsche Post DHL erhält Gütesiegel für nachhaltigen Transport

Der Post- und Logistikkonzern Deutsche Post DHL ist mit dem Gütesiegel der Initiative Green Freight Europe (GFE) ausgezeichnet worden. Das "Erste Blatt" ist Teil eines vierstufigen, jährlichen Gütesiegel-Programms von GFE, das die Mitglieder aufgrund ihres Engagements und ihrer Maßnahmen für die Kohlendioxid-Berichterstattung und -reduzierung würdigt.

GFE zielt auf die Förderung allgemeiner Strategien und konkreter Maßnahmen ab, mit denen sich die CO2-Effizienz im Straßengüterverkehr verbessern lässt. Der Preis wird an Unternehmen vergeben, die CO2-bezogene Daten und Informationen zu Vorgaben, Strategie und Plänen veröffentlichen. Christof Ehrhart, Leiter Konzernkommunikation und Unternehmensverantwortung im Konzern Deutsche Post DHL, betont, dass das Gründungsmitglied von Green Freight Europe, wie auch der vergleichbaren Regionalorganisation in Asien, die Deutsche Post DHL, nun als eines der ersten Unternehmen von Green Freight Europe ausgezeichnet wurde.

Green Freight Europe zielt darauf ab, transportbezogene Standards für die Emissionsberichterstattung und -überprüfung im Frachtsektor kohärent anzuwenden. Durch Hinzuziehung herkömmlicher, aktueller Emissionsfaktoren in Kombination mit detaillierten Daten zu den Fahrzeugaktivitäten sollen Spediteure und Verlader nachhaltige Kaufentscheidungen treffen und somit Kosten, Zeitaufwand und CO2-Emissionen reduzieren können. 2015 möchte GFE den Austausch CO2-bezogener Daten weiter verbessern und den Zugang zur GFE Knowledge Sharing Platform ausbauen. Dort können Mitglieder auf Expertenwissen, Best Practices und sonstige Informationen zugreifen, mit denen die Branche bei der Verbesserung ihrer Umweltbilanz und Intensivierung der Zusammenarbeit unterstützt wird.

www.dpdhl.de

 

 

 

Verwandte Themen
Bild: Sedus "secretair"
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2016 weiter
Neuausrichtung für "Supply Chainer" gefordert weiter
Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stadt Halle (Saale)), Hartmut Hoferic
Städte und Hochschulen nutzen mehr Recyclingpapier weiter
Stolze Preisträger im Wiesbadener Kurhaus: die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017
PSI Sustainability Awards 2017 vergeben weiter
Der schwedische Büromöbelhersteller Kinnarps präsentiert seinen neuen Nachhaltigkeitsbericht.
Kinnarps präsentiert Nachhaltigkeitsbericht "The Better Effect 2017" weiter
Das HP Laserdruckgerät "HP LaserJet Enterprise Flow MFP M631h" ist mit dem "Blauen Engel" nach RAL-UZ 205 ausgezeichnet und erfüllt insgesamt mehr als 100 strenge Zertifizierungskriterien des Umweltzeichens.
Neue Kriterien für Drucker beim "Blauen Engel" weiter