C.ebra

Integration: ReadSoft firmiert nun als Lexmark

ReadSoft, Lösungsanbieter für die Automatisierung und Optimierung von Geschäftsprozessen, wird zukünftig als Lexmark agieren. Bereits im September 2014 war ReadSoft von Lexmark übernommen worden.

Als global aufgestelltes Technologie-Unternehmen entwickelt Lexmark Software, Hardware und Services, die Unternehmen dabei unterstützen sollen, Prozesse zu optimieren und Kosten zu senken. In einer Übergangsphase hatte Lexmark die Marke als „ReadSoft from Lexmark“ weitergeführt. Nun wird ReadSoft vollständig in den Lexmark-Konzern integriert und tritt entsprechend als Lexmark Enterprise Software Deutschland GmbH auf. In der Schweiz firmiert ReadSoft zukünftig als Lexmark AG.

Der Name ändert sich, die Produkte nicht: Lösungen wie der „PROCESS DIRECTOR“ bleiben bestehen. Durch das erweiterte Lösungsportfolio von Lexmark steht Kunden nun ein komplettes Angebot für eine durchgängige End-to-End-Automatisierung von Geschäfts- und Finanzprozessen zur Verfügung – von der Datenerfassung über die Verarbeitung bis hin zur Archivierung.

„Durch die Vereinheitlichung des Markenauftritts bringen wir zum Ausdruck, dass wir ein innovatives, globales und leistungsstarkes Technologieunternehmen sind“, sagt Oliver Hoffmann, Geschäftsführer der Lexmark Enterprise Software Deutschland GmbH. „Wir gehen zukünftig mit demselben Ideenreichtum und derselben Kundenorientierung an die Arbeit. Und das Team, das unsere Kunden bereits kennen und dem sie vertrauen, steht ihnen nun als Lexmark-Enterprise-Team zur Seite.“

Kontakt: www.lexmark.de 

Verwandte Themen
Firmensitz von Giroflex im Schweizerischen Koblenz: Das Unternehmen wird Teil der Flokk-Gruppe. (Bild: Giroflex)
Giroflex wird Teil der Flokk-Gruppe weiter
In der Werbekolonne vor dem Fahrerfeld präsentiert Bic auch seinen Kugelschreiber „4 Colour“. (Bild: Bic)
Bic ganz nah dran bei der Tour de France weiter
Gigantische Ausmaße: Epson hat auf den Philippinen ein neues Werk errichtet, um die wachsende Nachfrage nach Inkjet-Druckern und Projektoren bedienen zu können. (Bild: Epson)
Epson baut Drucker-Produktion in den Philippinen aus weiter
Aufbau der neuen Spritzgussmaschine an Standort Kirchen: Maul will langfristig von Deutschland aus produzieren.
Hersteller Maul bleibt Standort Deutschland treu weiter
Stärker auf unterschiedliche Kundenbedürfnisse eingehen und Innovationen vorantreiben, das sind die Ziele des Zusammenschlusses von CWS-boco und Initial.
CWS-boco und Initial gehen gemeinsamen Weg weiter
Das im sächsischen Großdubrau ansässige Unternehmen M & S Vertrieb Service betreibt unter anderem den Online-Shop tintenpool.de.
Erneuter Patentstreit zwischen Canon und Alternativ-Anbieter weiter