C.ebra

helit reaktiviert Zwingo nach Übernahme

helit hat über das neu gegründete Tochterunternehmen Zwingo Waste Management GmbH die Vermögenswerte der seit Januar 2014 insolventen Zwingo GmbH in Weinheim übernommen.

Im Zuge des Asset Deal wurden am 16. September die Namens- und Schutzrechte inklusive Unternehmenslogo, Kundenstamm, Spritzguss- und Metallwerkzeuge, Warenbestand, Homepage und Online-Shop übernommen. Zur klaren Trennung von den helit-Aktivitäten wurde die neue Zwingo Waste Management GmbH mit dem Hauptsitz in Berlin gegründet. Die helit innovative Büroprodukte GmbH ist dabei 100 Prozent Gesellschafterin, Rolf Bohnsack ist der Geschäftsführer.

Mit dem Kauf wird der Vertrieb von Kunststoff- und Design-Sicherheitspapierkörben aus der eigenen Produktion sowie von verschiedenen Abfallsystemen als Handelsware in die Absatzmärkte Hotellerie, Gastronomie, Schiffsausstattung im In- und Ausland mit sofortiger Wirkung wieder aufgenommen. Als Unternehmensziel hat sich die Zwingo Waste Management GmbH die Reaktivierung, Fortführung und Erweiterung des bisherigen Zwingo-Geschäftes gesetzt. Der Erwerb der Zwingo-Vermögenswerte ergänze vorhandene helit-Sortimente, stärke die Position im Segment der Abfallsysteme und ermögliche die Erschließung neuer Absatzmärkte, teilte helit mit.

www.helit.de; www.zwingo.de

 

 

Verwandte Themen
Soldan-Geschäftsführer René Dreske
Soldan strafft die Organisation weiter
Mit mehr als 1300 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von über 700 Millionen Euro gehört Printus zu den bedeutendsten Arbeitgebern der Region Offenburg.
Printus feiert 40-jähriges Jubiläum weiter
Preview: So sieht der neuen Markenauftritt von AF International aus.
AF International geht mit der Zeit weiter
Erweitern die Palmberg-Geschäfsführung: Nicole Eggert und Julianne Utz
Palmberg erweitert Geschäftsführung weiter
Office Depot in Europa gehört seit Jahresbeginn zur Investmentgesellschaft Aurelius.
Aurelius schließt Übernahme von Office Depot Europa ab weiter
Mehr Flexibilität und Freiräume soll das "Büro der Zukunft" bieten. Die Paperworld gestaltet dazu ein Sonderareal in Halle 3.0. Bild: Steelcase
Einkauf, Effizienz und Datensicherheit weiter