C.ebra
"Café Orgánico" von Gepa ist Deutschlands nachhaltigstes Produkt 2017(Bild: Gepa.de , Infomaterial, Musterkalkulation Café Organico)
"Café Orgánico" von Gepa ist Deutschlands nachhaltigstes Produkt 2017(Bild: Gepa.de , Infomaterial, Musterkalkulation Café Organico)

Deutscher Nachhaltigkeitspreis: Verbraucher wählen fairen Kaffee zu Deutschlands "nachhaltigstem Produkt"

Der Gepa Bio Café Orgánico ist Deutschlands "nachhaltigstes Produkt". In einem Online-Voting zum Preis, den die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis gemeinsam mit der Rewe Group vergibt, standen den Konsumenten 60 Produkte zur Auswahl.

"Auf dem Weg zu einer nachhaltigen Gesellschaft spielen die Verbraucher eine zentrale Rolle. Für viele von ihnen ist Nachhaltigkeit mittlerweile ein echtes Qualitätsmerkmal wie Frische oder Geschmack", sagt Stefan Schulze-Hausmann, Initiator des Deutschen Nachhaltigkeitspreises. "Mit ihren Kaufentscheidungen bestimmen sie das Tempo des Wandels."

Im Zentrum des Wettbewerbs steht die Frage, welche Produkte der Kunde als nachhaltig wahrnimmt und kauft. Bereits zum dritten Mal suchten die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e. V. und die REWE Group gemeinsam "Deutschlands nachhaltigste Produkte". Diese durchliefen zuvor eine Nachhaltigkeitsprüfung, durchgeführt vom unabhängigen Forschungsinstitut Collaborating Centre on Sustainable Consumption and Production (CSCP) und der Expertenjury des Deutschen Nachhaltigkeitspreises. Abschließend stimmten die Verbraucher mittels Online-Voting über die Sieger sowie die Top 3 ab.

Deutschlands nachhaltigste Produkte (Rewe Group-Verbrauchervoting)

Den ersten Platz belegte "Gepa Bio Café Orgánico". Die fair gehandelten Kaffeebohnen werden nach Bio-Standards angebaut und mit 100% Ökostrom geröstet. Unter die Top 3 kamen "Bihophar Fairtrade Wildblütenhonig" und "Landgard Kernobst 'Iss So'".

Der zu 100% Fairtrade-zertifizierte Honig unterstützt durch einen sicheren Mindestpreis und eine Fairtrade-Prämie Kleinbauern und Arbeiter in den Erzeugerländern. Unter dem Konzept "Iss So" verkauft Landgard durch Unwetter beschädigte Äpfel und Birnen und zielt so auf die Verringerung der Lebensmittelverschwendung ab.

www.nachhaltigkeitspreis.de

www.rewe-group.com

www.verbrauchervoting-2017.de

 

 

Verwandte Themen
Mit 17.342 Besucher, darunter 1200 Kunden aus der Industrie, verzeichnete die diesjährige PSI erneut ein reges Interesse von Seiten der Werbeartikelbranche. Bild: PSI
Nachhaltige Werbeartikel kommen gut an weiter
Dieter Brübach von der B.A.U.M.-Geschäftsführung beim Start des Wettbewerbs "Büro und Umwelt" auf der Paperworld (Bild: Messe Frankfurt / Jens Liebchen)
"Blauer Engel" im Mittelpunkt des Sustainable Office Days 2018 weiter
Auch in Zukunft setzt Kaiser+Kraft weiterhin verstärkt auf nachhaltiges Wirtschaften.
Kaiser+Kraft zu 100 Prozent klimaneutral weiter
Deutscher Nachhaltigkeitskodex wird immer gefragter weiter
Konica Minolta möchte eigenen Angaben zufolge bis 2050 80 Prozent seiner CO₂-Emissionen im Vergleich zum Referenzjahr 2005 reduzieren. Bild: Science Based Targets Initiative (SBTi)
Konica Minolta ist beim Klimaschutz weltweit führend weiter
DIW-Studie zum Green Public Procurement: Trotz zuletzt steigender Tendenz wurden 2015 nur 2,4 Prozent aller Beschaffungsverträge nach umweltfreundlichen Kriterien vergeben. (Bild: Thinkstock/iStock/weerapatkiatdumrong)
Umweltfreundliche Beschaffung kommt in Deutschland zu kurz weiter