C.ebra
Wilkhahns neuestes Projekt für mehr Bewegung am Arbeitsplatz: Die App "Wilkhahn OfficeWorkout" powered by physicalpark.de Bild: Wilkhahn
Wilkhahns neuestes Projekt für mehr Bewegung am Arbeitsplatz: Die App "Wilkhahn OfficeWorkout" powered by physicalpark.de Bild: Wilkhahn

Trainings-App für’s Büro: OfficeWorkout mit Wilkhahn

Mit einer Trainings-App für das Büro möchte der Büromöbelhersteller Wilkhahn einen Beitrag zu einem gesunden Arbeitsplatz leisten. Dabei reichen die Trainingspläne vom 3-minütigen Kurzprogramm bis zum Ganzkörper-Workout.

Die App "OfficeWorkout" von Wilkhahn bietet auch 3-minütige Trainingspläne für die kurze Pause zwischendurch. Bild: Wilkhahn
Die App "OfficeWorkout" von Wilkhahn bietet auch 3-minütige Trainingspläne für die kurze Pause zwischendurch. Bild: Wilkhahn

Nachdem Büroprozesse und -einrichtungen lange Zeit vor allem auf Bequemlichkeit ausgelegt wurden, ist nun Umdenken gefordert. Nicht noch mehr Entlastung, sondern mehr Bewegung ist das Gebot der Stunde und vor allem langes Stillsitzen sollte so weit wie möglich vermieden werden.

Das in Zusammenarbeit mit den Fitnessexperten von physicalpark entwickelte "OfficeWorkout" animiert zu einfachen Übungen, die auf und mit den Bürostühlen IN und ON durchgeführt werden können. Der Nutzer erlernt Koordinations-, Balance- und Kräftigungsübungen, die sowohl einzeln als auch als Übungsreihenfolgen direkt am Arbeitsplatz funktionieren.

Die Trainingspläne reichen vom 3-minütigen Kurzprogramm bis zum intensiven Ganzkörper-Workout. Schritt-für-Schritt Erklärungen mit Fotos und Videos machen die Umsetzung spielend einfach. Das Wilkhahn OfficeWorkout gibt es kostenlos im Apple App Store und im Google Play Store (Suchbegriff "Wilkhahn") und ist auf Deutsch und Englisch verfügbar.

www.wilkhahn.de 

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
"Do it yourself" – die Beteiligung beginnt damit, sich das jeweils benötigte Setting selbst zusammenzustellen. Tischprogramme Wilkhahn "Confair"-Falttisch und "Timetable"
Das Büro der Zukunft wird zur Bühne weiter
Bitkom: Jeder dritte Internetnutzer (32 Prozent) in Deutschland gibt außerdem an, dass er für mehrere Online-Dienste das gleiche Passwort nutzt. (Bild: Thinkstock/iStock/BeBright)
Sicherere Passwörter benutzen weiter
Gerade zum Jahresabschluss ist es für viele Arbeitnehmer wichtig, zur Ruhe zu kommen und den Kopf frei zu bekommen. Bei notwendiger Erreichbarkeit sollten klare Regeln eingeführt werden sowie die Möglichkeit zur Kompensation. (Bild: Thinkstock/iStock/Kerk
Erreichbarkeit zwischen den Feiertagen Pflicht? weiter
Titelbild der Studie "Ihr Weg zur digitalen Organisation", welche im Auftrag von TA Triumph-Adler von dem Analystenhaus IDC unter deutschen IT- und Fachbereichsverantwortlichen durchgeführt wurde.
Triumph-Adler-Studie zeigt Hürden und Wegbereiter der Digitalisierung weiter
27 Prozent der Generation Y arbeiten gerne räumlich flexibel, um ihre Work-Life-Balance zu verbessern.
Über Sorgen und Wünsche mit flexiblen Arbeitsmodellen weiter
Workshop über die technischen und politischen Vorteile von GreenIT mit Steffen Holzmann (links).
Deutsche Umwelthilfe zeichnet Modellkommunen aus weiter