C.ebra
Am Büroarbeitsplatz kann es mehr als nur eine Möglichkeit zur Reduzierung der Hintergrundgeräusche geben. Bild: VBG/BC GmbH
Am Büroarbeitsplatz kann es mehr als nur eine Möglichkeit zur Reduzierung der Hintergrundgeräusche geben. Bild: VBG/BC GmbH

VBG: Maßnahmen zur Lärmreduzierung am Arbeitsplatz

Die gesetzliche Unfallversicherung VBG macht im Rahmen des internationalen Tages gegen Lärm am 27. April auf störenden Bürolärm aufmerksam.

Unternehmen führen immer häufiger offene Bürostrukturen ein, was eine höhere Geräuschkulisse mit sich bringt. Der Lärm im Büro kann mit der Zeit an den Nerven der Mitarbeiter zerren. "Die üblichen Geräuschquellen im Büro sind Telefone, Drucker und Klimaanlagen, vor allem aber auch die Stimmen der Kolleginnen und Kollegen", erklärt Andreas Stephan, Sachgebietsleiter Büro bei der VBG. Dieser Lärm kann zu Anspannung, Nervosität und Unzufriedenheit führen.

"Ebenso kann er Auswirkungen auf die Konzentration und Leistungsfähigkeit haben“, ergänzt Jasmine Kix, Beraterin Arbeitspsychologie der VBG. Wer die Gestaltung der Büroräume gut plant, fördert Produktivität, Arbeitszufriedenheit und Wohlbefinden seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Einrichtungsgegenstände mit lärmreduzierender Wirkung können Abhilfe schaffen. So vermindern Schallabsorbierende Stellwände oder Deckensegel die Schallausbreitung zwischen den Arbeitsplätzen sowie die Reflexion des Schalls von der Decke. Darüber hinaus können schallabsorbierende Möbeloberflächen wie Schranktüren, Seiten- und Rückwände die Geräusche helfen, die Hintergrundgeräusche abzuschwächen.

www.vbg.de 

Verwandte Themen
Das einfache Hoch- und Herunterfahren der Lotus-Workstation hat uns überzeugt. Für nicht höhenverstellbare iMacs muss der Anwender relativ groß sein, um eine ergonomisch korrekte Position zu erreichen.
C.ebra testet die Sitz-Steh-Lösung "Lotus Workstation" von Fellowes weiter
Bench-Arbeitsplatz "varitos.c" mit Ansatztisch "arcos". "kontoro"-Schiebetürenschränke sorgen für Stauraum und Zonierung
Smiths Detections mit neuer Arbeitsumgebung weiter
Übersichtliches Arbeitsschutzmanagement mit Hilfe des cloudbasierten Prüfplaners von Kaiser+Kraft. Bild: Kaiser+Kraft
Kaiser+Kraft bringt Prüfplaner auf den Markt weiter
Amazon Business ist in Deutschland vor vier Monaten gestartet – bis heute wurden rund 50.000 Geschäftskunden beliefert. (Bild-Monitor: ThinkstockPhotos-166011575)
Amazon Business legt Senkrechtstart hin weiter
Das "New Work Studio" feierte seine Premiere auf der Xing-Tagung "New Work Experience". Ab dem 10. April wird es auf dem Bauhaus Campus in Berlin zu sehen sein. Bild: IBA Deutschland
"New Work Studio" erfindet Arbeitplätze neu weiter
Antalis setzt sein Engagement für das Bergwaldprojekt auch in diesem Jahr fort.
Antalis spendet für Wiederaufforstung weiter