C.ebra

Gesunder Rücken: Veranstaltungsreihe "fresh ergonomics" startet im April

Die Ergotainment-Vortragsreihe "fresh ergonomics" verfolgt den Ansatz, ergonomisches Verhalten am Arbeitsplatz kurzweilig zu vermitteln.

Die Teilnehmer erfahren, wie gute körperliche Belastung und Training am Arbeitsplatz aussehen bzw. gestaltet werden können. Darüber hinaus werden in Theorie und Praxis Methoden vermittelt, die rückenfeindliche Fehlbelastungen im Alltag vermeiden können. Referentin wird in diesem Jahr u.a. Dorothea Hilgert, Sportlehrerin und Dozentin für Sporttherapie und Betriebliches Gesundheitsmanagement sein.

In den fünf größten Städten Deutschlands macht die IGR mit "fresh ergonomics" Ergonomie zum spürbaren Erlebnis. Die Veranstaltungsreihe startet Anfang April in Hamburg und endet im Juni in Frankfurt am Main.

Die genauen Termine lauten:

  • Hamburg 7.4. 
  • München 27.4. 
  • Berlin 8.6. 
  • Köln 23.6. 
  • Frankfurt a.M. 29.6.

Die Interessengemeinschaft der Rückenschullehrer/innen (IGR) organisiert die Veranstaltungsreihe, die sich hauptsächlich an Mitarbeiter des betrieblichen Gesundheitsmanagements richtet, im Rahmen der Partnerschaft mit der Initiative neue Qualität der Arbeit, INQA, und der Unterstützung durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales. 

Die Seminarthemen und die Agenda eines informativen Vormittags können Sie im PDF-Format hier entnehmen.

www.igr-ev.de  

 

 

 

 

Verwandte Themen
Arbeit alternsgerecht gestalten weiter
Das VBG-Kundenmagazin ist online abrufbar auf www.certo-app.de.
Trotz Informationsflut einen klaren Kopf bewahren weiter
"Canvaro Compac" als 4er Workbench mit Gestellblende und in der Version als Doppelarbeitsplatz ohne Gestellblend
Projektbezogene Arbeitsplätze von Assmann weiter
Die Berliner Wirtschaftshochschule ESMT etabliert neue Wege für interaktive Gruppenarbeit mit dem "Surface Hub".
Die Qualität der Zusammenarbeit verändert sich weiter
Die Fabrik in Krupina ist eine von zwei Wiederaufbereitungsanlagen für Tonermodule von Brother in Europa.
Brother macht in der Slowakei aus alten Kartuschen neue weiter
In einer HP-Recyclinganlage im oberfränkischen Thurnau in der Nähe von Bamberg werden die Tintenpatronen aus der gesamten EMEA-­Region gesammelt, nach Typen sortiert und getrennt über die Recyclinganlage geführt, um eine hohe Reinheit der zurückgewonnenen
HP recycelt Druckerkartuschen weiter