C.ebra
Die DOMK 2017 beleuchtet Themen rund um Dokumenten-Software, Scanner, Drucker sowie Service-Konzepte und richtet sich an Einkäufer und IT-Projektleiter. Bild: www.domk.info
Die DOMK 2017 beleuchtet Themen rund um Dokumenten-Software, Scanner, Drucker sowie Service-Konzepte und richtet sich an Einkäufer und IT-Projektleiter. Bild: www.domk.info

Output-Management-Konferenz: Mit C.ebra auf die DOMK 2017

Die Fachkonferenz DOMK 2017 findet am 9. November in München/Aschheim statt und beschäftigt sich mit der Frage wie effizientes Input- und Output-Management im Büro der Zukunft aussehen kann.

Digitalisierung ist kein Marketing-Begriff, sondern tatsächlich ein Trend, der reale Auswirkungen auf die Arbeitswelt hat. Althergebrachte Arbeits- und Dokumentenprozesse stellt die Digitalisierung auf den Kopf – und damit ganze Unternehmensabteilungen. Klassische Arbeitsorganisationen, Dokumentenprozesse und ganze Branchen stehen inzwischen auf dem Prüfstand.

Die DOMK nähert sich der neuen Arbeitswelt mit einem praxisorientierten Programm. Abgestimmt auf den Informationsbedarf von IT-Entscheidern, Einkäufern aber auch IT-Händlern, beleuchten interessante Sprecher die Auswirkungen der Digitalisierung und geben Tipps, wie man sich auf die neue Arbeitswelt einrichten kann.

So schildert Dirk Strunk (VRT Linzbach, Löcherbach und Partner) direkt aus dem Berufsalltag , wie eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft im Alltag Geschäftsunterlagen und Verträge rechtssicher digitalisiert und verwaltet. Der Unternehmensberater Bernd Austinat beschreibt in seinem Impulsvortrag, wie Unternehmen durch Organisationsoptimierung die Digitalisierungswelle zum eigenen Vorteil nutzen können – ohne Schiffbruch zu erleiden.

Wie Büroräume der Zukunft optimal gestaltet werden, erklärt Geschäftsführer Thomas Gabel von TGC Solutions GmbH. Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Renner bereitet Einkäufer und IT-Entscheider auf 2018 vor: Welche Hürden gilt es 2018 bei der IT-Ausschreibung zu überwinden? Uli Ries, Journalist und Security-Guru, nimmt die Besucher mit in die Untiefen der Security-Welt – was gibt es neues an Hacks, Tricks und Angriffen, die der IT-Abteilung in Deutschland das Leben schwer machen.

Der japanische Hersteller Epson will auf der Veranstaltung sein neues Flaggschiff für die Büros demonstrieren – ein Tintenstrahler-Multifunktionsgerät, das eigenen Angaben zufolge 100-Seiten pro Minute schnell ist und den Laser-Kopierern endgültig den Rang ablaufen soll. Abgerundet wird da ganze durch Roundtables, Networking-Pausen und einer lockeren Abendveranstaltung.

Wer Interesse an der Veranstaltung hat, kann einfach den Aktionscode "VIP-CEBRA-DOMK17" auf www.domk.info/shop eingeben und mit etwas Glück ein Ticket erhalten.

Darüber hinaus findet sich in der aktuellen C.ebra ein Interview mit Oliver Jendro, Veranstalter der DOMK, der über die Entwicklung der Fachkonferenz spricht und zeigt, welche Stellschraube Einkaufsentscheider haben, um Dokumentenprozesse im Unternehmen effizienter zu gestalten.

www.domk.info 

Verwandte Themen
OpusCapita-Softwarelösung für effiziente Beschaffung weiter
Staedtler setzt auf automatisierte Auftragsbestätigung weiter
Frank Schmidt, Geschäftsführender Gesellschafter beim Cloud Procurement Anbieter Onventis: "Mit der Xchange möchten wir uns bei allen für die gute Zusammenarbeit bedanken und unseren Kunden und Partnern einen exklusiven Einblick auf aktuelle Trends und ko
Onventis-Event "Xchange" mit Innovationen rund um den B2B-Einkauf weiter
berolina Firmensitz in Dabendorf
windream und berolina gehen gemeinsamen Weg weiter
Knapp 200 Teilnehmer besuchten den „Köbele-Innovationstag“, der in diesem Jahr in den Konferenzräumen des ThyssenKrupp-Testturms in Rottweil orgainiert wurde. (Foto: BurkART)
"Innovationstag" für Köbele-Kunden weiter
Die DOMK 2017 beleuchtet alle Themen rund um Dokumenten-Software, Scanner, Drucker, Kopierer sowie Service-Konzepte und richtet sich dabei an Einkäufer, IT-Projektleiter und Händler.
DMS im Spannungsfeld zwischen IT und Fachabteilung weiter