C.ebra

Kaut-Bullinger-Kundentag: Von Bananen und Garagenfeeling bis zur echten Innovation

Das Team um Holding-Geschäftsführer Johannes Peter Martin konnte sich am 10. Juli über einen perfekten Kundentag in der Kaut-Bullinger-Firmenzentrale in Taufkirchen freuen. Aufregende Highlights sorgten für viel Zuspruch seitens der Kunden.

"PageWideXL" von HP
Erstmals ins Deutschland präsentiert: die "PageWideXL" von HP

Einige organisatorische Veränderungen, wie die Nutzung der gelungen gestalteten und bei den herrschenden Temperaturen erfrischend kühlen Tiefgarage für einen wesentlichen Teil der Hausmesse, hatten sich als richtig und richtungsweisend erwiesen. Den mehr als 600 wichtigen Endkunden, die am vergangenen Freitag bei bestem Sommerwetter der Einladung nach Taufkirchen gefolgt waren, wurde einiges geboten.

Unter dem Motto "Gemeinsam schreiben wir Zukunft" hatte das Fachhandelsunternehmen ein umfangreiches Programm von Fachvorträgen und Präsentationen bis zu Logistikführungen zusammen gestellt. Mehr als 80 Markenhersteller zeigten zudem gemeinsam mit Kaut-Bullinger ihre Neuheiten in den Bereichen Bürobedarf, Bürotechnik, Büromöbel/Raumkonzepte sowie Engineering & Imaging.

Idee: Flugzeug-Union stellt C-Artikel aus dem Automaten zur Verfügung
Idee: Flugzeug-Union stellt C-Artikel aus dem Automaten zur Verfügung
Stifte aus dem Automaten

Vor allem im Geschäftsbereich Bürosystemhaus gab es echte Innovationen im Großformatdruck wie die erste Präsentation des neuen „PageWideXL" auf dem europäischen Festland oder die neue „Latex Technologie L3100" von HP zu sehen. Großes Interesse bestand zudem an den neuen 3D-Drucker-Einstiegsgeräten von MakerBot/Stratasys sowie an den neuen Arbeitsplatz- und Büroeinrichtungskonzepten.

Im Bereich Bürobedarf fanden neben dem Kernthema "umweltfreundliche Büroprodukte" Neuheiten wie das zusammen mit der Flugzeug-Union Süd entwickelte Automaten-Konzept für Verbrauchsmaterial als Kundenlösung besondere Beachtung. Auf großes Interesse stieß zudem das neue Angebot "Vitamine für's Büro“": Zusammen mit dem Partner Fruitique vorsorgt Kaut-Bullinger Kunden (zum Start erst einmal in München und Umgebung) mit frischen, dekorativen Obst- und Gemüsekörben direkt vom bekannten Viktualienmarkt.

Mehr Bilder? Hier geht es zur Kaut-Bullinger-Bildergalerie.

www.kautbullinger.de

 

 

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
HÅG – auch nach der Umbenennung der Scandinavian Business Seating in Flokk eine der stärksten Marken der Gruppe.
Scandinavian Business Seating heißt jetzt Flokk weiter
Die Textile Area in Halle 10 – Textile Werbeartikel ziehen rund 35 Prozent der Besucher besonders an, wie die Besucherbefragung 2017 ergab. Fast 30 Prozent der Besucher interessieren sich zudem besonders für die Textilveredelung.
Textile Werbeartikel ziehen Besucher zur PSI 2018 weiter
Im Rahmen der neuen Veranstaltungsreihe "Workstyle Innovation Summit" präsentiert Ricoh Konzepte für die Arbeitsweilt 4.0.
Ricoh startet neue Veranstaltungsreihe weiter
Die nächste Phase der Restrukturierung eingeleitet: Kaut-Bullinger-Firmenzentrale in Taufkirchen bei München
Kaut-Bullinger startet nächste Phase der Restrukturierung weiter
Während der Absatz von Lasersystemen um 0,9 Prozent sank, stiegen die Umsätze um 5,4 Prozent. (Bild: Brother)
Druckermarkt bleibt schwierig weiter
Das Rathaus im niederländischen Wageningen wurde unter nachhaltigen Gesichtspunkten renoviert und neu eingerichtet.
Rathaus in Wageningen bekommt neue Möbel weiter