C.ebra
Für viele Behörden ist die elektronische Aktenführung ab 2020 nach dem E-Government-Gesetz verpflichtend. Bild: Mach AG
Für viele Behörden ist die elektronische Aktenführung ab 2020 nach dem E-Government-Gesetz verpflichtend. Bild: Mach AG

EU-Vergabe-Richtlinie: Die Mach AG und die cosinex GmbH unterstützen den Public Sector

Die Mach AG und die cosinex GmbH bündeln ihre Fach- und Branchenkenntnisse, um öffentliche Auftraggeber ganzheitlich bei der Beschaffungs- und Vergabepraxis zu unterstützen.

Die neuen EU-Vergaberichtlinien verpflichten öffentliche Auftraggeber, Vergaben im Oberschwellenbereich elektronisch abzuwickeln. Seit April 2016 ist die erste Stufe in Kraft, weitere folgen in den nächsten zwei Jahren. Aber auch über die Vorgabe zur E-Vergabe-Richtlinie hinaus ist die öffentliche Beschaffungs- und Vergabepraxis sehr komplex, sodass Vergabestellen von IT-Unterstützung profitieren können.

Hierfür bindet Mach das Vergabemanagementsystem der cosinex GmbH an die etablierte Mach E-Beschaffungslösung an. "Bei der Auswahl des Partners waren höchste fachliche Ansprüche unser Maßstab", so Stefan Kröll, Produktmanager E-Beschaffung bei Mach. "Uns ist zusätzlich auch eine Partnerschaft auf Augenhöhe wichtig, um mehr als die Summe zweier Teile zu sein und um unsere Kunden noch besser bei der Modernisierung ihres Beschaffungswesens zu unterstützen."

Auch Thorsten Schneider, Leiter Projekte, Service & Support bei cosinex, sieht in der Partnerschaft einen Gewinn für öffentliche Auftraggeber: "Gerade im Kontext der E-Beschaffung spielt die E-Vergabe ihr ganzes Potenzial aus. Dass wir die beiden Komponenten in Zukunft gemeinsam anbieten können, bedeutet für unsere Kunden einen deutlichen Mehrwert."

Nicht erst seit der aktuellen Vergaberechtsreform sind die Themen E-Beschaffung und E-Vergabe ganz oben auf der Agenda öffentlicher Verwaltungen. Es besteht Handlungsbedarf. Und Einsparpotenzial: Bürokratieabbau, Transparenz im gesamten Prozess, effizientere, zuverlässigere und rechtssichere Prozesse können die Kosten um bis zu 20 Prozent reduzieren.

www.mach.de 
www.cosinex.de 

 

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Entwicklung der tödlichen Arbeitsunfälle. Mit 605 tödlichen Arbeitsunfällen in 2015 wurde hier ein Tiefpunkt der letzten 20 Jahre erreicht. Bild: BAuA "Arbeitswelt im Wandel - Zahlen - Daten - Fakten"; Ausgabe 2017
BAuA zeigt aktuelle Trends in Sachen Arbeitsschutz weiter
Umsatzentwicklung in 54 Branchen: Büromöbel legen um 5,9 Prozent zu
Büromöbel im Plus, PBS-Artikel im Minus weiter
Die C.ebra-Ausgabe Juni 2017 ist erschienen. Das E-Paper steht im Archiv auf www.cebra.biz kostenfrei zur Verfügung.
Die Juniausgabe der C.ebra ist da! weiter
The Navigator Company – hier der Messeauftritt auf der Paperworld 2017 – produziert in Portugal die Markenpapiere Navigator, Pioneer, Inacopia, Exlorer, Target, Discovery und Multioffice.
Navigator erhöht Preise um bis zu fünf Prozent weiter
Während der Absatz von Lasersystemen um 0,9 Prozent sank, stiegen die Umsätze um 5,4 Prozent. (Bild: Brother)
Druckermarkt bleibt schwierig weiter
Stadtwerke Konstanz: Schlankheitskur für das Beschaffungswesen (Bild: Stadtwerke Konstanz)
Stadtwerke Konstanz verschlanken Beschaffungsprozess weiter