C.ebra

Engagement für Nachhaltigkeit: Memo und Wini auf dem Treppchen

Die Verbraucher Initiative hat erneut Hersteller und Einzelhändler für ihr CSR-Engagement ausgezeichnet – unter den 46 Unternehmen sind auch Vertreter der Bürobranche.

Sie dürfen nun – zeitlich befristet – die Auszeichnung des Verbands „Nachhaltiges Einzelhandelsunternehmen 2015“ bzw. „Nachhaltiger Hersteller 2015“ in Gold, Silber oder Bronze tragen. Gold-Medaillen erhielten dieses Jahr erstmalig aus der Bürobranche der Onlinehändler memo AG und der Hersteller Wini Büromöbel. Der Bundesverband untersuchte bereits zum wiederholten Mal die sozialen und ökologischen Aktivitäten von Unternehmen in den sechs umsatzstärksten Branchen anhand eines 350 Punkte umfassenden branchenspezifischen Kriterienkatalogs.

Neben memo und Wini wurden die Unternehmen Kaufland und real,- sowie die Hersteller Coca Cola, DAW Deutsche Amphibolin-Werke, Jack Wolfskin und Nestlé Deutschland ausgezeichnet. Weitere Gold-Auszeichnungen gingen an die Deutsche Telekom, die Gepa, H&M, Rewe, Penny, toom, Tchibo (Textilien) und tegut. „Die Ergebnisse helfen Verbrauchern bei der Suche nach nachhaltig agierenden Unternehmen. Verbraucher können so nicht nur die Qualität von Produkten beim Einkauf berücksichtigen, sondern auch engagierte Unternehmen beim Kauf bevorzugen“, erklärte Bettina Knothe, Bundesvorsitzende des Verbands.

Kontakt: www.nachhaltig-einkaufen.de www.memo.de www.wini.de 

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Bild: Sedus "secretair"
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2016 weiter
Neuausrichtung für "Supply Chainer" gefordert weiter
Der überwiegende Teil der Befragten ist mit der Ausstattung des Arbeitsplatzes zufrieden, so das Ergebnis der aktuellen IBA-Studie.
Die Deutschen auf dem Weg zum Wohlfühlbüro weiter
Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stadt Halle (Saale)), Hartmut Hoferic
Städte und Hochschulen nutzen mehr Recyclingpapier weiter
Laut des ITK-Benchmarks von techconsult und Cancom Pironet werden die Ausgaben für Security as a Service (SecaaS) innerhalb von vier Jahren (2016 bis 2918) um 60 Prozent steigen.
Unternehmen investieren verstärkt in IT-Security weiter
Die höchste Relevanz für den Einsatz von ECM-Lösungen haben für den Mittelstand die Themen IT- und Datensicherheit, Connectivity und Usability. Quelle: Bitkom Research
Mittelstand will Papier aus seinen Büros verbannen weiter