C.ebra

Erhöhtes Risiko: Körperliche Beanspruchung durch Smartphones und Tablets

Auch kleine Geräte wie Smartphone, Tablet-PC und Smart Devices beanspruchen das Muskel- und Skelettsystem, so eine Beurteilung der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA).

Die Übersichtsarbeit "Review zu physischer Beanspruchung bei der Nutzung von Smart Mobile Devices" der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) zeigt einen Überblick über aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse bezüglich körperlicher Belastung und Beanspruchung durch Tablet-PCs und Smartphones.

Anhand der Ergebnisse aus 41 wissenschaftlichen Studien werden im Review erhöhte Risiken der körperlichen Beanspruchung durch länger andauernde Verwendung von Smart Devices festgestellt. Schlechte oder wechselnde Lichtverhältnisse können zu Blendungen und Reflektionen führen.

Um auf dem Display noch etwas erkennen zu können, wird das Gerät dann mit dem Körper abgeschattet, was zusätzlich zu ungünstigen Körperhaltungen beiträgt. Grundsätzlich sollten Tablets und Smartphones daher eher kurzzeitig genutzt werden.

Dem mobilen Einsatz in unterschiedlichen Beleuchtungen sollte mit möglichst reflektionsarmen Displays Rechnung getragen werden. Gewicht und Bildschirmgröße sollten mit Blick auf die Arbeitsaufgabe ausgewählt werden. Bei länger andauerndem Einsatz kann Zubehör wie eine externe Tastatur helfen, Haltung und Komfort zu verbessern.

Hier geht es zum Review im PDF-Format

www.baua.de 

Verwandte Themen
Esselte-Übernahme gibt Acco Umsatzschub weiter
Abschätzungen und Prognosen: Umsätze der PBS-Branche nach IFH und BBE (Quelle: IFH Köln, BBE Handelsberatung, 2017)
Umsatz der PBS-Branche schrumpft weiter
Pro-Kopf-Ausgaben für Büromöbel im deutschen Handel im Jahr 2016 (Quelle: Marketmedia24, Köln)
Neue Studie zur Büromöbelbranche erschienen weiter
Auch Antalis erhöht Papierpreise weiter
Lyreco erhält den "Bronze Award 2017" (v.l.) Béatrice Guillaume-Grabisch, Vorstandsvorsitzende Nestlé Deutschland, Olaf Dubbert, René Rodriguez, beide Lyreco Deutschland, Gaby Simonds, Head of Purchasing, Martin Wittlif, Einkäufer Services & indirekte Mat
Lyreco erhält Bronze Award 2017 weiter
Die Marktstudie soll die Produktgruppen der aus nachwachsenden Rohstoffen bestehenden Wasch- und Reinigungsmittel sowie Büroartikel erfassen und die Bedarfe der öffentlichen Hand in diesen Segmenten ermitteln. (Bild: FNR-M. Missalla)
Marktdaten biobasierter Produkte für Büro und Reinigung gefragt weiter