C.ebra
René Sitter, Geschäftsführer von Scandinavian Business Seating Deutschland beim Event im Düsseldorfer Showroom
René Sitter, Geschäftsführer von Scandinavian Business Seating Deutschland beim Event im Düsseldorfer Showroom

Medienhafen-Talk: Scandinavian Business Seating über betriebliche Gesundheitsförderung

Der Hersteller von Bürostühlen Scandinavian Business Seating hat seinen Showroom am Düsseldorfer Medienhafen für ein Event zum Thema betriebliche Gesundheitsförderung genutzt.

Mehr als 50 Unternehmensvertreter sind der Einladung gefolgt – vom Filmemacher bis zum Hotelier. "Das Thema Gesundheit am Arbeitsplatz betrifft uns alle", so René Sitter, Geschäftsführer von Scandinavian Business Seating Deutschland. Zusätzlich zu den aktuellen Stuhlmodellen der Marken HÅG, RBM, RH und BMA gab es in einer Ausstellung zum diesjährigen Jubiläum "25 Jahre HÅG Deutschland" Klassiker der Unternehmensgeschichte zu bewundern. Diese boten im Anschluss viel Gesprächsstoff und rundeten das Netzwerktreffen ab.

Unter dem Namen "Medienhafen-Talk" treffen sich Vertreter der im Düsseldorfer Hafen ansässigen Branchen regelmäßig zum gegenseitigen Austausch in einer interessanten Hafen-Location. Ausgerichtet werden diese Get-together-Networking-Abende von jeweils einem Mitgliedsunternehmen, das dazu einen Gastredner mit einem spannenden Thema einlädt. Anfang Juni war der Bürostuhlhersteller Scandinavian Business Seating Gastgeber und konnte mit Axel Wertz, Geschäftsführer der TSV Bayer Dormagen Gesundheits GmbH, den Anwesenden das Thema der betrieblichen Gesundheitsförderung näher bringen.

www.sbseating.de 
www.medienhafen-dus.de 
www.tsv-bayer-dormagen.de 

Verwandte Themen
Deutsche Post und Binect verlängern Partnerschaft weiter
Neues Label der Initiative Deutschlandsiegel weiter
Kinnarps schließt Design Center in Bad Oeynhausen weiter
Inzwischen verwaltet jeder vierte Bundesbürger (28 Prozent) Dokumente digital. (Bild: Bitkom)
Auch privat nehmen Deutsche langsam Abschied vom Papier weiter
deutschepapier gibt auf weiter
Arbeitsplätze im europäischen Mittelstand verändern sich weiter