C.ebra

Jetzt noch bewerben! "Büro & Umwelt"-Wettbewerb

Der Bundesdeutsche Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management sucht die umweltfreundlichsten Büros Deutschlands: Noch bis zum 31. Mai können Unternehmen und Einrichtungen am Wettbewerb "Büro & Umwelt" teilnehmen – und das lohnt sich auf jeden Fall!

Der Wettbewerb richtet sich an Unternehmen aller Größenordnungen sowie an öffentliche Einrichtungen und Verwaltungen. Die Teilnahme am Wettbewerb "Büro & Umwelt" ist online unter www.buero-und-umwelt.de möglich. Ermittelt werden die umweltfreundlichsten Büros anhand eines Fragebogens, der von einer neunköpfigen Fachjury begutachtet wird.

C.ebra und die Schwesternzeitschrift BusinessPartner PBS sind von Beginn an Medienpartner und C.ebra-Chefredakteurin Elke Sondermann ist Mitglied der Jury. Thomas Bodenheim, zuständig für die Beschaffung beim Vorjahressieger EWDE, ist von der Teilnahme an dem Wettbewerb überzeugt: "Verwenden Sie den Fragenkatalog des Büro und Umweltpreises, um Ihren Status Quo der Beschaffung zu ermitteln und lassen Sie sich davon inspirieren." Hier gibt es einige spannende Best-Practice-Beispiele der Sieger der vergangenen Jahre.

Die Auszeichnung der Preisträger wird voraussichtlich Anfang Februar 2016 im Rahmen der Paperworld in Frankfurt erfolgen. Die Bestplatzierten je Kategorie können dort ihr vorbildliches Praxisbeispiel präsentieren und werden mit einer Urkunde und je 100 000 Blatt Recyclingpapier für ihr Engagement belohnt.

Hier gibt es den Bewerbungsbogen sowie die ausführlichen Teilnahmebedingungen.

www.buero-und-umwelt.de

Verwandte Themen
Auf der CMS 2017 in Berlin konnten sich die Einkäufer über das Produkt- und Dienstleistungsangebot der gewerblichen Reinigung informieren.
Reinigungsfachmesse CMS 2017 mit Besucherrekord weiter
Weltweit werden die ITK-Umsätze laut EITO-Prognose um 3,3 Prozent auf 3,2 Billionen Euro steigen. Bild: Thinkstock/iStock/Bet_Noire
ITK-Umsätze steigen weiter an weiter
Bild: Sedus "secretair"
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2016 weiter
Neuausrichtung für "Supply Chainer" gefordert weiter
Der überwiegende Teil der Befragten ist mit der Ausstattung des Arbeitsplatzes zufrieden, so das Ergebnis der aktuellen IBA-Studie.
Die Deutschen auf dem Weg zum Wohlfühlbüro weiter
Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stadt Halle (Saale)), Hartmut Hoferic
Städte und Hochschulen nutzen mehr Recyclingpapier weiter