C.ebra
Mit einem digitalen Prozess können die Kosten von 115 Euro (manuell) auf 67 Euro (digital) gesenkt werden. Bild: Mercateo
Mit einem digitalen Prozess können die Kosten von 115 Euro (manuell) auf 67 Euro (digital) gesenkt werden. Bild: Mercateo

Studie: Einsparpotenziale im Einkauf heben

Eine aktuelle Studie der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur HTWK in Leipzig und der Mercateo AG beschäftigt sich intensiv mit den Einsparpotenzialen im Einkauf.

Unternehmen in Deutschland verschenken wertvolles strategisches Potenzial, weil sie mehrheitlich bei der Beschaffung nicht optimal aufgestellt sind. Oftmals fehlt es an nachhaltigen Prozessen, doch selbst wer strukturierte Beschaffungsprozesse im Unternehmen eingeführt hat, kann durch digitale Werkzeuge die Prozesskosten halbieren und bis zu einer Stunde Arbeitszeit sparen. Das sind die Ergebnisse einer Studie, die von der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur HTWK in Leipzig und des B2B-Marktplatzbetreibers Mercateo AG durchgeführt wurde.

Mit den Ergebnissen der Studie "Indirekter Einkauf im Fokus: Zwischen Einsparpotenzial und Zukunftschancen" soll Unternehmen ein Leitfaden an die Hand gegeben werden, um brachliegendes Einsparpotenzial zu identifizieren. Zielgerichtete Entscheidungen für eine sinnvolle Strategie in der Digitalisierung des eigenen Unternehmens sollen auf Grund des vorliegenden Datenmaterials besser getroffen werden können. Die gesamte Studie kann hier herunterladen werden: www.mercateo.com/corporate/htwk-studie-2017 

www.mercateo.com 

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Fokus auf Technologie und B2B-Geschäft zahlt sich aus: "Book a tiger" setzt Kapital zum weiteren Ausbau der Facility-Management-Plattform ein.
"Book a tiger" baut B2B-Geschäft in Richtung Büro-Services aus weiter
Die Funktionen „Heizen“ und „Lüften“ lassen sich beim „Klimastuhl“ von Klöber komfortabel in zwei Intensitätsstufen einstellen. Die Schalter befinden sich an der Seite des Stuhls. (Bild: Köber)
Niederländische Regierung testet Klimastuhl von Klöber weiter
OpusCapita-Softwarelösung für effiziente Beschaffung weiter
Expertist-Team am Firmensitz in Hamburg (von links): Karina Ebertz, Christian Bode, Andreas Zimmermann (Founder und CEO), Marc Fernsel (Mitgründer und CIO), Anja Mönnich und Julia Schütte.
BMEnet vergibt Gütesiegel an Expertist weiter
Der Online- Werkzeugkoffer beinhaltet auch Praxisbeispiele, die zeigen wie und wo biobasierte Beschaffung bereits erfolgreich umgesetzt wurde. (Bild: Screenshot www.tools.innprobio.eu)
Online-Tool hilft bei nachhaltiger Beschaffung weiter
Staedtler setzt auf automatisierte Auftragsbestätigung weiter