C.ebra
eBay-B2B-Marktplatz in USA gestartet.
eBay-B2B-Marktplatz in USA gestartet.

Fokus Unternehmenskunden: eBay startet Marktplatz für B2B-Kunden in USA

Mit "eBay business supply" hat der Online-Marktplatzbetreiber eine neue B2B-Plattform gestartet, über die Unternehmen und Hersteller Waren aus unterschiedlichen Produktkategorien bestellen können.

Zu den angebotenen Produktkategorien zählen neben dem Bau- und Gesundheitswesen, Handwerk, Gastronomie und Retail auch Bürodienstleistungen. Mit "eBay business supply" wolle man es Unternehmen leichter machen, Produkte über mehr als ein Dutzend Produktkategorien hinweg zu kaufen oder zu verkaufen, teilt eBay mit.

Mit dem Start seines neuen Angebots stellt sich eBay nicht nur gegen das Internet-Versandhaus Amazon auf, das im vergangenen Jahr seinen Service "Amazon Business" vorgestellt hatte. Mit ihren B2B-Marktplätzen, die bislang beide noch nicht in Deutschland verfügbar sind, wollen eBay und Amazon auch der steigenden Relevanz von Unternehmenskunden gerecht werden.

www.ebay.com

www.amazon.com

 

 

Verwandte Themen
Mit der Übernahme von pro|office kauft die Groupe Hamelin den nach eigenen Angaben größten Private-Label-Produzenten von Büroartikeln aus Kunststoff in Europa.
Hamelin übernimmt pro|office group weiter
Im neuen, regelmäßig aktualisierten Blogbereich bündelt Novus sein Wissen rund um das Thema Büro.
Novus Bürotechnik relauncht Website weiter
Auf Wachstumskurs: die deutsche Niederlassung der RAJA-Gruppe in Ettlingen
RAJA Gruppe überschreitet 500 Millionen Euro Marke weiter
Mercateo Unite und SAP Ariba kooperieren für die Beschaffung so genannter ungeplanter Sofortbedarfe.
Mercateo und SAP Ariba bilden eine Allianz weiter
Entwicklung der tödlichen Arbeitsunfälle. Mit 605 tödlichen Arbeitsunfällen in 2015 wurde hier ein Tiefpunkt der letzten 20 Jahre erreicht. Bild: BAuA "Arbeitswelt im Wandel - Zahlen - Daten - Fakten"; Ausgabe 2017
BAuA zeigt aktuelle Trends in Sachen Arbeitsschutz weiter
Umsatzentwicklung in 54 Branchen: Büromöbel legen um 5,9 Prozent zu
Büromöbel im Plus, PBS-Artikel im Minus weiter