C.ebra

ECM World zieht positive Bilanz

Die ECM World im Congress Center Düsseldorf hat eine erfolgreiche Premiere gefeiert. Rund 1000 Besucher nutzen den zweitägigen Kongress, um sich über die aktuellen ECM-Themen zu informieren.

Im Fokus der Veranstaltung standen die Themen „Büro 2020 und die Dokumentenprozesse der Zukunft“ und damit die Fragestellung, wie sich unsere Arbeitswelt mit der zunehmenden Digitalisierung verändern wird. Zahlreiche Entscheider auf Vorstands-, Geschäftsführungs- und Abteilungsebene, aber auch IT-, Organisations- und ECM-Verantwortliche erfuhren von den Spezialisten für Enterprise-Content-Management (ECM), welche Chancen zur Geschäftsprozess-Optimierung die jeweiligen Lösungen bieten.

Bei der ECM-World standen vor allem die Dokumentenprozesse der Zukunft im Fokus.
Bei der ECM-World standen vor allem die Dokumentenprozesse der Zukunft im Fokus.

Der Branchenverband Bitkom als Veranstaltungspartner und die Sponsoren DocuWare, Elo Digital Office, IBM, OpenText, Optimal Systems sowie windream zeigten sich zufrieden mit dem Auftakt des neuen Branchen-Events. Vor allem das neuartige Konzept mit den drei Säulen Kongress, Fachausstellung und Networking überzeugte die Teilnehmer. In fünf parallel belegten Sälen ging es bei Workshops, Roundtables und Vorträgen um die Themen: Veränderungen der Arbeitswelt, Prozessoptimierung, Mobility, Social Collaboration sowie um Management-Fragen.

Im Brennpunkt des Kongresses standen neben Keynotes von Bernhard Zöller (Zöller & Partner), Guido Schmitz (Pentadoc Consulting AG), Rav Dhaliwal (Director of Yammer Customer Success EMEA bei Microsoft), Dirk-Peter Kuballa (Finanzministerium Schleswig-Holstein) und Dr. Markus Merk (ehemaliger FIFA-Schiedsrichter) vor allem die Vor- und Nachteile Cloud-basierter Lösungen, aber auch der Wandel hin zu zunehmend vernetztem und ortsunabhängigem Arbeiten. „Wir haben gesehen, dass das Thema ECM in den Unternehmen einen immer höheren Stellenwert bekommt. Erfreulich ist zudem, dass wir mit dem neuen Veranstaltungskonzept den Nerv der Zeit getroffen haben“, sagt ECM World-Geschäftsführer Karl Heinz Mosbach.

www.ecm-world.com

Verwandte Themen
Fokus auf Technologie und B2B-Geschäft zahlt sich aus: "Book a tiger" setzt Kapital zum weiteren Ausbau der Facility-Management-Plattform ein.
"Book a tiger" baut B2B-Geschäft in Richtung Büro-Services aus weiter
Die Funktionen „Heizen“ und „Lüften“ lassen sich beim „Klimastuhl“ von Klöber komfortabel in zwei Intensitätsstufen einstellen. Die Schalter befinden sich an der Seite des Stuhls. (Bild: Köber)
Niederländische Regierung testet Klimastuhl von Klöber weiter
Der Markt für Drucker und Multifunktionsgeräte bleibt laut den Marktforschern von Context weiter schwierig. Foto: ThinkstockPhotos-170230781
Laser-Multifunktionsgeräte trotzen negativem Trend weiter
berolina Firmensitz in Dabendorf
windream und berolina gehen gemeinsamen Weg weiter
Empfangsgebäude des Bundesgerichtshofs in Karlsruhe. (Bild: Nikolay Kazakov)
BGH weist Patentklage von Canon gegen deutsche Tonerproduzenten ab weiter
Hendrik Hund wurde in seinem Amt als Vorsitzender des IBA bestätigt.
Hendrik Hund als IBA-Vorstand bestätigt weiter