C.ebra

ECM World zieht positive Bilanz

Die ECM World im Congress Center Düsseldorf hat eine erfolgreiche Premiere gefeiert. Rund 1000 Besucher nutzen den zweitägigen Kongress, um sich über die aktuellen ECM-Themen zu informieren.

Im Fokus der Veranstaltung standen die Themen „Büro 2020 und die Dokumentenprozesse der Zukunft“ und damit die Fragestellung, wie sich unsere Arbeitswelt mit der zunehmenden Digitalisierung verändern wird. Zahlreiche Entscheider auf Vorstands-, Geschäftsführungs- und Abteilungsebene, aber auch IT-, Organisations- und ECM-Verantwortliche erfuhren von den Spezialisten für Enterprise-Content-Management (ECM), welche Chancen zur Geschäftsprozess-Optimierung die jeweiligen Lösungen bieten.

Bei der ECM-World standen vor allem die Dokumentenprozesse der Zukunft im Fokus.
Bei der ECM-World standen vor allem die Dokumentenprozesse der Zukunft im Fokus.

Der Branchenverband Bitkom als Veranstaltungspartner und die Sponsoren DocuWare, Elo Digital Office, IBM, OpenText, Optimal Systems sowie windream zeigten sich zufrieden mit dem Auftakt des neuen Branchen-Events. Vor allem das neuartige Konzept mit den drei Säulen Kongress, Fachausstellung und Networking überzeugte die Teilnehmer. In fünf parallel belegten Sälen ging es bei Workshops, Roundtables und Vorträgen um die Themen: Veränderungen der Arbeitswelt, Prozessoptimierung, Mobility, Social Collaboration sowie um Management-Fragen.

Im Brennpunkt des Kongresses standen neben Keynotes von Bernhard Zöller (Zöller & Partner), Guido Schmitz (Pentadoc Consulting AG), Rav Dhaliwal (Director of Yammer Customer Success EMEA bei Microsoft), Dirk-Peter Kuballa (Finanzministerium Schleswig-Holstein) und Dr. Markus Merk (ehemaliger FIFA-Schiedsrichter) vor allem die Vor- und Nachteile Cloud-basierter Lösungen, aber auch der Wandel hin zu zunehmend vernetztem und ortsunabhängigem Arbeiten. „Wir haben gesehen, dass das Thema ECM in den Unternehmen einen immer höheren Stellenwert bekommt. Erfreulich ist zudem, dass wir mit dem neuen Veranstaltungskonzept den Nerv der Zeit getroffen haben“, sagt ECM World-Geschäftsführer Karl Heinz Mosbach.

www.ecm-world.com

Verwandte Themen
Abbildung: Häufig sind anspruchsvolle IT-Security-Lösungen bei Mittelstand und öffentlichen Verwaltungen nicht gut umgesetzt. Dadurch fehlen Möglichkeiten, Angriffe zu erkennen und zu untersuchen.
Die 5 größten IT-Security-Schwachstellen im Mittelstand weiter
Was die Modernisierung der Arbeitsplätze angeht, sind die Vorreiter Frankreich und Belgien. Die deutschen Unternehmen hinken bei der Arbeitsplatztransformation deutlich hinterher. Bild: PAC – a CXP Group Company, 2017
Digitale Workplaces in Deutschland sind selten weiter
Der neue COO Philipp Andernach sieht die Plattform Service Partner ONE auf dem Weg zum digitalen Hub fürs Büro.
Service Partner ONE verstärkt Führungsteam weiter
Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie soll Planeten schützen weiter
Deutsche Industrie verabschiedet sich mit Schwung von 2016 weiter
So reagierte Deutschland auf die steigende Arbeitsbelastung 2016: 40 Prozent der Befragten machen weniger Pause, 37 Prozent arbeiten auch am Wochenende. Bild: Wrike
Angestellte ächzen unter größere Arbeitsbelastung weiter