C.ebra

PBS-Markenindustrie: Büro- und Schreibwaren bleiben auf Kurs

Die Mehrheit der Unternehmen der PBS-Markenindustrie verbucht in diesem Jahr Umsatzzuwächse, dies berichtet der Verband der PBS-Markenindustrie in Düsseldorf.

Drei Viertel der im Verband zusammengeschlossenen 46 Markenfirmen melden gestiegene Umsätze in den Monaten Januar bis September 2015 gegenüber dem Vorjahrszeitraum. Das ungewichtete durchschnittliche Umsatzplus liege bei 3,6 Prozent, das Deutschlandergebnis bei 2,2 Prozent und im Export bei knapp sechs Prozent.

Überrascht hätten die unerklärlichen Umsatzsprünge in den einzelnen Monaten. Die bereits im Frühjahr dieses Jahres prognostizierte Zuversicht auf nachhaltige Umsatzzuwächse für 2015 habe sich bis in den Herbst hinein fortgesetzt, heißt es vom Verband. Er rechnet für das Jahr 2015 durchschnittlich mit einem Umsatzplus von etwa vier Prozent.

Doch nicht bei allen Mitglieder knallen die Korken: Auf der PBS-Herbst-Konferenz in München musste immerhin jedes sechste Unternehmen über gesunkene Umsatzerlöse berichten. Während der Bereich Papier weiterhin unter der zunehmenden Digitalisierung leidet (hier lag das Umsatzminus im Berichtszeitraum bei durchschnittlich einem Prozent, im Inland sogar bei minus 1,9 Prozent), konnten die Hersteller im Bereich Büro um durchschnittlich 4,6 Prozent zulegen (Inland 4,1 Prozent, Export 6 Prozent. Auch im Bereich Schreiben lag der Umsatzzuwachs bei durchschnittlich 4,7 Prozent (im Inland bei 1,4 Prozent und im Export bei 6 Prozent). 

Optimismus für 2016

Die PBS-Markenfirmen planen für das kommende Jahr auf der Basis positiver Konsumneigung der Privatkunden und Anschaffungsneigung der gewerblichen Verwender, ihre Umsätze bei Papier, Büro und Schreibwaren um durchschnittlich knapp vier Prozent steigern zu können – in Deutschland ebenso wie im Exportgeschäft. Dabei bleiben realistische Planungen zunehmend schwierig, alle Hersteller seien von den aktuellen Währungsturbulenzen betroffen.

www.pbs-markenindustrie.de

Verwandte Themen
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP "OfficeJet"-Serie betroffen.
HP-Update macht Alternativ-Patronen erneut unbrauchbar weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Rekordzuspruch beim Kaut-Bullinger-Kundentag 2017 weiter
Der überwiegende Teil der Befragten ist mit der Ausstattung des Arbeitsplatzes zufrieden, so das Ergebnis der aktuellen IBA-Studie.
Die Deutschen auf dem Weg zum Wohlfühlbüro weiter
Mit der Zustimmung der Aktionäre ist die Akquisition von Staples durch die Private-Equity-Gesellschaft Sycamore Partners abgeschlossen.
Staples Übernahme abgeschlossen weiter
Laut des ITK-Benchmarks von techconsult und Cancom Pironet werden die Ausgaben für Security as a Service (SecaaS) innerhalb von vier Jahren (2016 bis 2918) um 60 Prozent steigen.
Unternehmen investieren verstärkt in IT-Security weiter
Die höchste Relevanz für den Einsatz von ECM-Lösungen haben für den Mittelstand die Themen IT- und Datensicherheit, Connectivity und Usability. Quelle: Bitkom Research
Mittelstand will Papier aus seinen Büros verbannen weiter