C.ebra

Antalis: Starker Dollarkurs wirkt sich auf Papiermarkt aus

Die weiterhin angespannte Kostensituation durch einen starken Dollarkurs und die daraus resultierenden Preiserhöhungen der Vorlieferanten gibt der Papiergroßhändler Antalis als Grund für die nächste Runde an steigenden Papierpreisen aus.

Die Preiserhöhung stelle die uneingeschränkte Aufrechterhaltung der gewohnten Produktverfügbarkeit und Servicequalität sicher, so die Info. Ungestrichene Qualitäten, wie Büropapiere, grafische Formate und Rolle, sollen  ab dem 1. September 2015 um sieben bis neun Prozent teurer werden.

Die letzte Preiserhöhung in diesem Segment um bis zu acht Prozent trat zum 1. Juli 2015 in Kraft.

www.antalis.de

 

 

Verwandte Themen
Inzwischen verwaltet jeder vierte Bundesbürger (28 Prozent) Dokumente digital. (Bild: Bitkom)
Auch privat nehmen Deutsche langsam Abschied vom Papier weiter
deutschepapier gibt auf weiter
Arbeitsplätze im europäischen Mittelstand verändern sich weiter
Büro-Untermiete mit Full-Service weiter
Der Anteil der Cloud-Befürworter steigt. (Quelle: Bitkom/KPMG 2016)
Cloud Computing setzt sich durch weiter
Die Gründer des Start-ups Optionspace: Simon Schütz, CPO, Moritz ten Eikelder, CEO, Johannes Lomnitz, COO (v.l.)
Neue Buchungsplattform für Büroflächen gestartet weiter