C.ebra

Soporcel: Büropapier-Preise ziehen weiter an

Der Papierhersteller Portucel Soporcel (Hersteller unter anderem der Marke Navigator) kündigt für den 1. Juli eine weitere Preiserhöhung an. Zuletzt waren die Preise im März/April angehoben worden.

Der portugiesische Hersteller der Büropapiermarken "Navigator", "Inacopia" und "Target" teilte mit, dass zum 1. Juli  die Preise um drei bis fünf Prozent angehoben werden sollen. Zur Begründung nannte das Unternehmen einen starken Druck auf die Kostenstrukturen der Papierindustrie und die fortlaufende Verschlechterung der Profitabilität. Die aktuellen Papierpreise in Europa seien nicht nachhaltig.

Der Produzent hatte im Jahr 2014 einen Umsatz von 1,54 Milliarden Euro erzielt und so viel Papier verkauft, wie nie zuvor in der Firmengeschichte: nach eigenen Angaben 1,564 Millionen Tonnen.

www.portucelsoporcel.com

 

 

Verwandte Themen
Der Feinpapierhersteller Römerturm bietet 7000 verschiedene Produkte in seinem Online-B2B-Shop an.
Römerturm launcht B2B-Shop weiter
Esselte-Übernahme gibt Acco Umsatzschub weiter
Abschätzungen und Prognosen: Umsätze der PBS-Branche nach IFH und BBE (Quelle: IFH Köln, BBE Handelsberatung, 2017)
Umsatz der PBS-Branche schrumpft weiter
Pro-Kopf-Ausgaben für Büromöbel im deutschen Handel im Jahr 2016 (Quelle: Marketmedia24, Köln)
Neue Studie zur Büromöbelbranche erschienen weiter
Auch Antalis erhöht Papierpreise weiter
Lyreco erhält den "Bronze Award 2017" (v.l.) Béatrice Guillaume-Grabisch, Vorstandsvorsitzende Nestlé Deutschland, Olaf Dubbert, René Rodriguez, beide Lyreco Deutschland, Gaby Simonds, Head of Purchasing, Martin Wittlif, Einkäufer Services & indirekte Mat
Lyreco erhält Bronze Award 2017 weiter