C.ebra

Ressourcenschutz: Recyclingpapier wird zur Chefsache

80 Geschäftsführer bekannter Unternehmen engagieren sich für Ressourcenschutz und stellen ihren Papierbedarf auf Recyclingpapier um.

Die Geschäftsführer und Vorstände der teilnehmenden Unternehmen wie Deutsche Post DHL Group, Deutsche Telekom, Epson, Hermes, Konica Minolta, Kyocera, haben sich im Zuge ihrer Nachhaltigkeitsstrategien der Kampagne "CEOs pro Recyclingpapier" angeschlossen und Ziele für eine Umstellung vom herkömmlichen Frischfaserpapier auf Papier mit dem Blauen Engel definiert.

Die Kampagne wird von der Initiative Pro Recyclingpapier durchgeführt und steht unter der Schirmherrschaft von Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks. Neben dem Bundesumweltministerium, unterstützen die Deutsche Gesellschaft des Club of Rome und der NABU Deutschland das Projekt.

"Das große Engagement vieler bekannter CEOs der deutschen Wirtschaft zeigt, dass immer mehr Unternehmen ihre Wertehaltung für Ressourcenschutz und verantwortliches Handeln ganz bewusst auch mit dem verwendeten Papier zum Ausdruck bringen möchten. Mit Recyclingpapier und dem Blauen Engel gibt es ein hervorragendes Instrument, mit dem Unternehmen ihre Botschaft auch optisch sichtbar machen können", so Ulrich Feuersinger, Sprecher der Initiative Pro Recyclingpapier.

www.ceos-pro-recyclingpapier.de

Verwandte Themen
Inzwischen verwaltet jeder vierte Bundesbürger (28 Prozent) Dokumente digital. (Bild: Bitkom)
Auch privat nehmen Deutsche langsam Abschied vom Papier weiter
deutschepapier gibt auf weiter
Arbeitsplätze im europäischen Mittelstand verändern sich weiter
Büro-Untermiete mit Full-Service weiter
Der Anteil der Cloud-Befürworter steigt. (Quelle: Bitkom/KPMG 2016)
Cloud Computing setzt sich durch weiter
Die Gründer des Start-ups Optionspace: Simon Schütz, CPO, Moritz ten Eikelder, CEO, Johannes Lomnitz, COO (v.l.)
Neue Buchungsplattform für Büroflächen gestartet weiter