C.ebra

Unter den Top ein Prozent: Lyreco erhält "CSR Gold"-Auszeichnung von EcoVadis

Lyreco, der Anbieter von Büro- und Arbeitsplatzlösungen, erhielt für seine nachhaltigen Unternehmensaktivitäten das "Gold"-Rating von EcoVadis und wurde somit zum wiederholten Mal für seine Nachhaltigkeitsaktivitäten ausgezeichnet.

Lyreco schaffte es unter die Top ein Prozent in der Kategorie "Wholesale of Other Household Goods" und insgesamt unter die Top zwei Prozent aller Teilnehmer. Vor allem in den Kriterien "Umwelt", "Arbeitspraktiken & Menschenrechte" sowie "Nachhaltige Beschaffung" konnte Lyreco die Jury überzeugen.

Der Anbieter von Büro- und Arbeitsplatzlösungen hat sich nach eigenen Angaben zu einer nachhaltigen Gestaltung der Zukunft durch wirtschaftliche Entwicklung, soziale Verantwortung und den Schutz der Umwelt verpflichtet. Für Lyreco heißt das, dafür die bestmöglichen nachhaltigen Dienstleistungen und Produkte anzubieten.

In Zusammenarbeit mit allen Interessengruppen wie Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten ginge es darum, sowohl die Bedürfnisse der heutigen Gesellschaft als auch die künftiger Generationen zu erfüllen. Um diese Vision umzusetzen, hat Lyreco die mittelfristige "Eco Future"-Strategie entwickelt, deren Bestandteil eine sogenannte Umwelt-Scorekarte ist, die das Kunden-Bestellverhalten misst.

Mit der neuerlichen Auszeichnung sieht sich Lyreco nicht nur auf dem richtigen Weg für eine nachhaltige Lieferkette, z.B. durch Social Supplier Audits, sondern auch bei seinen Nachhaltigkeitsinitiativen in Zusammenarbeit mit Lyreco Partnern und Kunden.

www.lyreco.com 

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Bild: Sedus "secretair"
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2016 weiter
Neuausrichtung für "Supply Chainer" gefordert weiter
Der überwiegende Teil der Befragten ist mit der Ausstattung des Arbeitsplatzes zufrieden, so das Ergebnis der aktuellen IBA-Studie.
Die Deutschen auf dem Weg zum Wohlfühlbüro weiter
Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stadt Halle (Saale)), Hartmut Hoferic
Städte und Hochschulen nutzen mehr Recyclingpapier weiter
Laut des ITK-Benchmarks von techconsult und Cancom Pironet werden die Ausgaben für Security as a Service (SecaaS) innerhalb von vier Jahren (2016 bis 2918) um 60 Prozent steigen.
Unternehmen investieren verstärkt in IT-Security weiter
Die höchste Relevanz für den Einsatz von ECM-Lösungen haben für den Mittelstand die Themen IT- und Datensicherheit, Connectivity und Usability. Quelle: Bitkom Research
Mittelstand will Papier aus seinen Büros verbannen weiter