C.ebra

Umwelt: Erster "Blauer Engel" für Druckerei verliehen

Die DBM Druckhaus Berlin-Mitte GmbH hat für ihre umweltfreundlichen Druckerzeugnisse den "Blaue Engel" erhalten.

Der Staatssekretär im Bundesumweltministerium, Gunther Adler, übergab die Urkunde der Berliner Druckerei, weil bei der Papierherstellung der Energie- und Ressourcenverbrauch begrenzt wird und zudem die Umwelt- und Gesundheitswirkungen des gesamten Druckprozesses niedrig gehalten werden.    

Das Druckhaus verwendet im Produktionsprozess pflanzenbasierte Druckfarben. Diese sind umweltfreundlicher als mineralölbasierte. Zudem wird Recyclingpapier eingesetzt, das hinsichtlich Ressourcenverbrauch, Abwasserbelastung, Wasser- und Energieverbrauch bessere Werte erzielt, als Papierprodukte mit überwiegendem Primärfaseranteil.    

"Die Auszeichnung mit dem 'Blauen Engel' hat Signalwirkung für die Print-Branche. Die Verbraucher schätzen hohe ökologische Standards und machen hiervon auch ihre Kaufentscheidungabhängig. Mit dem 'Blauen Engel' wird sichtbar, dass die ausgezeichneten Printprodukte der Umwelt und der menschlichen Gesundheit zugutekommen", so Gunther Adler.

Aber nicht nur die Papierherstellung, sondern auch die Druckprozesse selbst belasten die Umwelt. Die Vergabe des „Blauen Engels“ ist hier an strenge Anforderungen geknüpft und es müssen sämtliche Produktionsschritte berücksichtigt werden.  

So müssen Umwelt- und gesundheitsbelastende Einsatzstoffe und Materialien vermieden sowie die Emission von gesundheitsgefährdenden Stoffen in die Luft zum Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begrenzt werden. Die Verwendung schadstoffarmer Farben und Lacke sowie emissionsarmer Klebstoffe ermöglicht die mehrfache Kreislaufführung der Papierfasern. Dadurch wird die Schadstoffbelastung des Altpapiers bereits an der Quelle reduziert.

www.druckhaus-berlin-mitte.de

www.blauer-engel.de

Verwandte Themen
Zentrale von Samsung Electronics in Schwalbach
EU Kommission billigt Übernahme der Samsung-Druckersparte durch HP weiter
Unternehmen ­wissen, dass die Implementierung eines wirksamen Nachhaltigkeits­managements den Unternehmens­erfolg auch in Zukunft sichern kann. Bild: Thinkstock/iStock/Petmal
Noch kein Top-3-Thema bei Einkäufern weiter
Reinhold Schlierkamp, Vorstand Kyocera Document Solutions Europe, gemeinsam mit Daniela Matysiak, Spezialistin Umwelt- und Gerätesicherheit bei Kyocera Document Solutions Deutschland
Kyocera Document Solutions erhält Deutschen CSR-Preis weiter
Ricoh erhält Gold-Zertifikat von EcoVadis weiter
Das Joint Venture Dockx Rhenus Archisafe N.V. betreibt professionelle physische Dokumentenarchivierung am Standort in Wilrijk. Bild: Rhenus Office Systems GmbH
Rhenus Office Systems und die Dockx-Group schließen Joint Venture weiter
Mit einem digitalen Prozess können die Kosten von 115 Euro (manuell) auf 67 Euro (digital) gesenkt werden. Bild: Mercateo
Einsparpotenziale im Einkauf heben weiter