C.ebra
Der Markt für Drucker und Multifunktionsgeräte bleibt laut den Marktforschern von Context weiter schwierig. Foto: ThinkstockPhotos-170230781
Der Markt für Drucker und Multifunktionsgeräte bleibt laut den Marktforschern von Context weiter schwierig. Foto: ThinkstockPhotos-170230781

Drucker Abverkäufe: Laser-Multifunktionsgeräte trotzen negativem Trend

Laut des Marktforschungsunternehmens Context sind die Abverkäufe von Druckern und Multifunktionsgeräten über die Distribution rückläufig. Einzige Ausnahme: Laser-Multifunktionsgeräten.

Nach Angaben Marktforscher ging der Absatz von Tintenstrahl-Multifunktionsdruckern (MFPs) in Westeuropa im dritten Quartal 2017 um neun Prozent zurück im Jahresvergleich. Auch der Absatz von Single-Function-Laserdruckern lag im Jahresvergleich um 15 Prozent niedriger, was nach Ansicht der Analysten auf die fortschreitende Umstellung auf Multifunktionsgeräte zurückzuführen sei.

Eine Ausnahme bilden jedoch die Laser-Multifunktionsgeräte: Laut Context-Analyst Zivile Brazdziunaite stieg der Absatz dieser Geräte über die Distribution getrieben von der Unterkategorie Farblaser-MFPs im dritten Quartal um zwei Prozent im Jahresvergleich. Der Absatz von A4-Farblaser-MFPs stieg sogar um sechs Prozent gegenüber dem Vorjahr. Fast die Hälfte aller in Westeuropa verkauften A4-Laserdrucker sind MFPs.

Rückläufig sind laut Context aber nicht nur die Abverkaufszahlen, sondern auch der durchschnittliche Verkaufspreis: Dieser sank bei A4-Mono-Laser-MFPs um zwei Prozent und liegt derzeit bei 176 Euro, bei A4-Farblaser-MFPs sank der durchschnittliche Verkaufspreis um drei Prozent und liegt bei 296 Euro.

Nach einem Rückgang in den vorangegangenen Quartalen stieg der Umsatz von A3-Farblaser-MFPs über die westeuropäische Distribution im dritten Quartal zwar geringfügig an, der durchschnittliche Verkaufspreis in diesem Segment liegt jedoch nur noch bei 2188 Euro; im Vergleich zum Vorjahr ist dies laut Context ein von rund 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

www.contextworld.com   

Verwandte Themen
Titelbild der Studie "Digital Procurement: Hype oder neue Realität?" von Jaggaer und BMÖ
Unternehmen investieren mehr in den digitalen Einkauf weiter
Bei einer Veranstaltung in den Räumlichkeiten der ekom21 in Gießen informierten sich am 28. November rund 50 Entscheider von Schulämtern und Schulabteilungen aus 24 hessischen Kreisen. (Bild: Rednet)
Neuer IT-Rahmenvertrag für hessische Schulen weiter
Knapp die Hälfte der jüngeren Reisenden sind einer Reiseversicherung sehr zugeneigt. Bild: Thinkstock/iStock/scyther5
Jüngere Reisende haben höhere Sicherheitsbedenken weiter
Vertreter der ausgezeichneten „Green Brands Germany 2017“ bei der Galaveranstaltung Mitte November im Senckenberg Naturmuseum in Frankfurt. (Bild: obs/Green Brands/Jan Haas)
Edding, Uhu und Werkhaus als "Green Brands" ausgezeichnet weiter
Ab 2018 gilt pro Monat: 52 Euro fürs Frühstück oder 97 Euro fürs Mittag oder Abendessen. Bild: Thinkstock/BananaStock
Sachbezugswerte für Mitarbeiterverpflegung steigen weiter
Fokus auf Technologie und B2B-Geschäft zahlt sich aus: "Book a tiger" setzt Kapital zum weiteren Ausbau der Facility-Management-Plattform ein.
"Book a tiger" baut B2B-Geschäft in Richtung Büro-Services aus weiter