C.ebra

Otto Group trennt sich von Bruneau

Einer der führenden französischen Büroversandhändler JM Bruneau hat den Besitzer gewechselt. Argosyn, ein Joint-Venture von Otto Group und Mulliez-Familie, hat das Unternehmen an die Private Equity Gesellschaft Weinberg verkauft.

Nach Medienberichten wurde das Unternehmen für rund 100 Millionen Euro an den privaten Vermögensverwalter verkauft. JM Bruneau wurde 1955 von Jean-Marie Bruneau gegründet und erwirtschaftet einen Umsatz von rund 300 Millionen Euro. Heute ist der Händler neben Frankreich in weiteren Ländern aktiv, so in Belgien, den Niederlanden, Luxemburg und Spanien. JM Bruneau hatte bis 2012 auch Kunden in Deutschland beliefert, dann den Geschäftsbetrieb aber eingestellt. Erst vor wenigen Wochen hatte Otto Group angekündigt, das Tochterunternehmen Otto Office verkaufen zu wollen.

www.otto-office.com
www.weinbergcapital.com
www.bruneau.fr 

Verwandte Themen
IT-Ausstatter Rednet wächst weiter weiter
Esselte-Übernahme gibt Acco Umsatzschub weiter
Abschätzungen und Prognosen: Umsätze der PBS-Branche nach IFH und BBE (Quelle: IFH Köln, BBE Handelsberatung, 2017)
Umsatz der PBS-Branche schrumpft weiter
Lyreco erhält den "Bronze Award 2017" (v.l.) Béatrice Guillaume-Grabisch, Vorstandsvorsitzende Nestlé Deutschland, Olaf Dubbert, René Rodriguez, beide Lyreco Deutschland, Gaby Simonds, Head of Purchasing, Martin Wittlif, Einkäufer Services & indirekte Mat
Lyreco erhält Bronze Award 2017 weiter
Fortan liefert der B2B-Versandhändler für Geschäftsausstattung auch europaweit klimaneutral. (Quelle: Kaiser+Kraft)
Kaiser+Kraft stellt Stückgutlieferungen klimaneutral weiter
Im Mai startet die Händler-Kooperation AV-Solution Partner zu ihrer diesjährigen Roadshow unter dem Motto "Kommunikation 4.0 im Unternehmen".
Die AV-Solution Partner laden ein weiter