C.ebra
Frank Schmähling, Vorstand Logistik der memo AG (2.v.l.), nahm den Nachhaltigkeitspreis Logistik 2017 für die memo AG entgegen. Überreicht wurde dieser von Prof. Dr. Thomas Wimmer, Vorsitzender Geschäftsführung der BVL Deutschland (li.), Roman Stiftner, P
Frank Schmähling, Vorstand Logistik der memo AG (2.v.l.), nahm den Nachhaltigkeitspreis Logistik 2017 für die memo AG entgegen. Überreicht wurde dieser von Prof. Dr. Thomas Wimmer, Vorsitzender Geschäftsführung der BVL Deutschland (li.), Roman Stiftner, Präsident BVL Österreich (re.) und Dr. Christian Plas, Juryvorsitzender des Nachhaltigkeitspreises Logistik (2.v.re.). (Bild: Gary Milano)

"Vorbildcharakter": memo AG erhält Nachhaltigkeitspreis Logistik

Der Versandhändler memo AG ist Preisträger des Nachhaltigkeitspreises Logistik 2017. Die Auslieferung mit Elektro-Lastenrädern in Berlin war einer der Gründe für die Auszeichnung.

Die Jury lobte neben der Zusammenarbeit der memo AG mit dem Rad-Logistik-Unternehmen Velogista für die Auslieferung innerhalb des Berliner S-Bahn-Rings mit Elektro-Lastenrädern besonders die ergonomischen Arbeitsplätze in der Logistik sowie die flexiblen und individuellen Arbeitszeiten der Mitarbeiter. Vorbildcharakter hätten auch das Mehrweg-Versandsystem "memo Box" und die Streckenlieferungen von Lieferanten direkt zum Kunden, um Emissionen einzusparen und Kosten zu minimieren. Weiterhin lobte die Jury die dauerhaften Geschäftsbeziehungen des Versandhändlers zu Logistikdienstleistern, die zur Nachhaltigkeitsphilosophie des Unternehmens passen und dessen Nachhaltigkeitsstandards beim Transport sichern.

"Die memo AG zeigt eindrucksvoll wie ein mittelständisches Unternehmen den Nachhaltigkeitsgedanken in sämtlichen Geschäftsbereichen – insbesondere in der Logistik – tagtäglich lebt", so Roman Stiftner, Präsident der Bundesvereinigung Logistik Österreich. Die Bundesvereinigungen Logistik (BVL) Österreich und Deutschland haben in diesem Jahr den Preis zum sechsten Mal vergeben. Die Leitfrage für den jährlichen Wettbewerb lautet: "Wie nachhaltig ist Ihre Logistik?" Eine achtköpfige Jury entscheidet, ob die eingereichten Projekte von Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistung oder aus der Forschung ökologische und ökonomische Effekte oder positive Auswirkungen auf die Gesellschaft haben.

www.memoworld.de  
www.bvl.de 

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Bild: Sedus "secretair"
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2016 weiter
Neuausrichtung für "Supply Chainer" gefordert weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Rekordzuspruch beim Kaut-Bullinger-Kundentag 2017 weiter
Mit der Zustimmung der Aktionäre ist die Akquisition von Staples durch die Private-Equity-Gesellschaft Sycamore Partners abgeschlossen.
Staples Übernahme abgeschlossen weiter
Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stadt Halle (Saale)), Hartmut Hoferic
Städte und Hochschulen nutzen mehr Recyclingpapier weiter
Stolze Preisträger im Wiesbadener Kurhaus: die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017
PSI Sustainability Awards 2017 vergeben weiter