C.ebra

Kompetenzstelle nachhaltige Beschaffung: Produktblatt "Büroeinrichtung" jetzt verfügbar

Die Kompetenzstelle für nachhaltige Beschaffung (KNB) des Beschaffungsamts des BMI sammelt für öffentliche Einkäufer Informationen und stellt diese online zur Verfügung. Aktualisiert wurde jetzt das Produktblatt Büroeinrichtung.

Die Produktgruppe Büroeinrichtung beinhaltet alle Möbel, die zur Ausstattung eines Büros erforderlich sind. Dazu gehören Stühle, Tische, Schränke, Regale. Ausstattungsgeräte wie Tischlampen, Aktenvernichter oder IT-Hardware sind hier nicht eingeschlossen. Die Informationen beschäftigen sich mit rechtlichen Grundlagen, Praxisbeispielen, Handlungshilfen und Leitfäden sowie Umweltzeichen und sonstige Informationen, die einzelnen Produktgruppenblättern zusammengefasst sind. Diese unterliegen einer ständigen Kontrolle und werden kontinuierlich weitergeführt.

Das aktuelle Produktblatt zur nachhaltigen Büroeinrichtung kann als PDF (600 KB) heruntergeladen werden.

Das KNB bittet ausdrücklich um Kontaktaufnahme, falls weiterführende Infos zur Verfügung stehen.

www.nachhaltige-beschaffung.info

 

 

Verwandte Themen
Für "Top Performer" ist der Einkauf ein zentraler Bestandteil der Wertschöpfungskette und ein wichtiges Instrument, um starke Wettbewerbsvorteile zu erzielen. Grafik: A.T. Kearny
Erfolgreiche Strategien im Beschaffungsmanagement weiter
Ausschnitt aus einer Karte der Kloepfel Group: Innerhalb Deutschlands gibt es deutliche Gehaltsunterschiede bei Einkäufern. (Quelle: Kloepfel Group)
Klare Trends beim Einkäufer-Gehaltsreport 2017 weiter
Knapp 200 Teilnehmer besuchten den „Köbele-Innovationstag“, der in diesem Jahr in den Konferenzräumen des ThyssenKrupp-Testturms in Rottweil orgainiert wurde. (Foto: BurkART)
"Innovationstag" für Köbele-Kunden weiter
Stechert-Stahlrohrmöbel hat Insolvenz angemeldet weiter
Neuer Internetauftritt des Kompetenzzentrums innovative Beschaffung – Bild: Screenshot von koinno-bmwi.de
Werkzeugkasten für eine innovative Beschaffung weiter
"Office B-B"-Messe des Berliner Fachhändlers Roy Schulz: Besucher aus Industrie, Handwerk und Handel sowie Behörden und Finanzwesen.
Großes Interesse am Vortrag zur digitalen Arbeitswelt weiter