C.ebra

Bechtle gewinnt Großausschreibung von Dataport

Dataport, Dienstleister für Informations- und Kommunikationstechnik (IuK), hat der Bechtle AG den Zuschlag für zwei Rahmenverträge im zweistelligen Millionenbereich erteilt.

Die Verträge regeln die Ausstattung von IT-Arbeitsplätzen samt der erforderlichen Installation, Inbetriebnahme und dazugehörender Managed Services sowie den Bezug von Hardwarekomponenten für die Rechenzentren von Dataport. Als Dienstleister für Informations- und Kommunikationstechnik versorgt Dataport die rund 60 000 Arbeitsplätze der öffentlichen Verwaltung der Trägerländer Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen sowie die Steuerverwaltung in Mecklenburg-Vorpommern mit IT. Ab dem 13. Oktober 2009 beziehen bestellberechtigte Behörden im Rahmen des mit Bechtle vereinbarten Vertrags PCs und Monitore. Der erwartete jährliche Bedarf liegt bei rund 16 000 Desktop-PCs inklusive Monitor, Tastatur und Maus sowie rund 3000 Notebooks. Beide Unternehmen haben darüber hinaus eine Technologiepartnerschaft geschlossen, die eine kontinuierliche Weiterentwicklung der Rechenzentren von Dataport vorsieht. Die am 28. August unterzeichneten Rahmenverträge haben eine Laufzeit von vier (IT-Arbeitsplätze) und sechs Jahren (Rechenzentrum).

www.bechtle.com

Verwandte Themen
Klarer Fokus auf die Unternehmensmarke: Glamox GmbH
Glamox Luxo Lighting heißt nur noch Glamox weiter
Dank einer eigenen Applikation kann das Managemensystem "EcoWebDesk" auch vom mobilen Endgerät genutzt werden.
"EcoWebDesk" beim Anwender kennenlernen weiter
Lexmark baut weltweit hunderte Stellen ab weiter
Landesverwaltung NRW setzt auf Ceyonic Lösung "nscale" weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Aussteller eröffnen "neue Blicke" auf umfangreiches PBS-Angebot weiter
Supply-Chain-Community im Austausch weiter