C.ebra

Bechtle gewinnt Großausschreibung von Dataport

Dataport, Dienstleister für Informations- und Kommunikationstechnik (IuK), hat der Bechtle AG den Zuschlag für zwei Rahmenverträge im zweistelligen Millionenbereich erteilt.

Die Verträge regeln die Ausstattung von IT-Arbeitsplätzen samt der erforderlichen Installation, Inbetriebnahme und dazugehörender Managed Services sowie den Bezug von Hardwarekomponenten für die Rechenzentren von Dataport. Als Dienstleister für Informations- und Kommunikationstechnik versorgt Dataport die rund 60 000 Arbeitsplätze der öffentlichen Verwaltung der Trägerländer Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen sowie die Steuerverwaltung in Mecklenburg-Vorpommern mit IT. Ab dem 13. Oktober 2009 beziehen bestellberechtigte Behörden im Rahmen des mit Bechtle vereinbarten Vertrags PCs und Monitore. Der erwartete jährliche Bedarf liegt bei rund 16 000 Desktop-PCs inklusive Monitor, Tastatur und Maus sowie rund 3000 Notebooks. Beide Unternehmen haben darüber hinaus eine Technologiepartnerschaft geschlossen, die eine kontinuierliche Weiterentwicklung der Rechenzentren von Dataport vorsieht. Die am 28. August unterzeichneten Rahmenverträge haben eine Laufzeit von vier (IT-Arbeitsplätze) und sechs Jahren (Rechenzentrum).

www.bechtle.com

Verwandte Themen
Die Marktstudie soll die Produktgruppen der aus nachwachsenden Rohstoffen bestehenden Wasch- und Reinigungsmittel sowie Büroartikel erfassen und die Bedarfe der öffentlichen Hand in diesen Segmenten ermitteln. (Bild: FNR-M. Missalla)
Marktdaten biobasierter Produkte für Büro und Reinigung gefragt weiter
Fortan liefert der B2B-Versandhändler für Geschäftsausstattung auch europaweit klimaneutral. (Quelle: Kaiser+Kraft)
Kaiser+Kraft stellt Stückgutlieferungen klimaneutral weiter
Im Mai startet die Händler-Kooperation AV-Solution Partner zu ihrer diesjährigen Roadshow unter dem Motto "Kommunikation 4.0 im Unternehmen".
Die AV-Solution Partner laden ein weiter
Die Ergebnisse sind Teil der Studie "IT-Zufriedenheit in europäischen Unternehmen", die Sharp in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Censuswide durchgeführt und erstmals im September 2016 veröffentlicht hat. (Bild: Sharp)
Unternehmen haben ein Motivationsproblem weiter
Wird der operative Einkauf zum Auslaufmodell? weiter
Mercateo
Mercateo setzt weiterhin auf profitables Wachstum weiter