C.ebra

Office Depot verliert deutlich

Der US-amerikanische Bürohandelsglobal Office Depot musste im 1. Quartal des Geschäftsjahrs 2009 einen Umsatzrückgang um 19 Prozent auf nunmehr 3,23 Milliarden US-Dollar (USD) verzeichnen.

Das Unternehmen rutschte damit in die roten Zahlen: Als Nettoergebnis entstand ein Verlust in Höhe von rund 55 Millionen USD, nachdem im Vergleichszeitraum des Vorjahres noch ein Gewinn von etwa 69 Millionen USD ausgewiesen werden konnte. Als Gründe für die schlechte Geschäftsentwicklung nannte das Unternehmen vor allem die zurückgegangene Nachfrage sowohl auf dem nordamerikanischen Markt wie auch bei den internationalen Beteiligungen.

www.officedepot.com

Verwandte Themen
Behörden können mit dem Bedarfserhebungstool (BET) ihre Bedarfe vor der Auschreibung direkt an die ZIB melden.
Der Bund zentralisiert die IT-Beschaffung weiter
Dieter Brübach von der B.A.U.M.-Geschäftsführung beim Start des Wettbewerbs "Büro und Umwelt" auf der Paperworld (Bild: Messe Frankfurt / Jens Liebchen)
"Blauer Engel" im Mittelpunkt des Sustainable Office Days 2018 weiter
Neue Lösungen für den Arbeitsplatz 4.0 von Kaut-Bullinger weiter
memo Möbelkatalog 2018: viele Anregungen für ein "grünes Büro" Bild: Titelbild des memo-Möbelkatalogs 2018
memo stellt neuen Katalog für Büromöbel vor weiter
Auch in Zukunft setzt Kaiser+Kraft weiterhin verstärkt auf nachhaltiges Wirtschaften.
Kaiser+Kraft zu 100 Prozent klimaneutral weiter
Zu den vom Rückruf betroffenen Produkten zählen auch die Notebooks der HP 11-Serie. (Bild: HP)
HP ruft Notebook-Akkus zurück weiter