C.ebra

Office Depot verliert deutlich

Der US-amerikanische Bürohandelsglobal Office Depot musste im 1. Quartal des Geschäftsjahrs 2009 einen Umsatzrückgang um 19 Prozent auf nunmehr 3,23 Milliarden US-Dollar (USD) verzeichnen.

Das Unternehmen rutschte damit in die roten Zahlen: Als Nettoergebnis entstand ein Verlust in Höhe von rund 55 Millionen USD, nachdem im Vergleichszeitraum des Vorjahres noch ein Gewinn von etwa 69 Millionen USD ausgewiesen werden konnte. Als Gründe für die schlechte Geschäftsentwicklung nannte das Unternehmen vor allem die zurückgegangene Nachfrage sowohl auf dem nordamerikanischen Markt wie auch bei den internationalen Beteiligungen.

www.officedepot.com

Verwandte Themen
Viele der häufig außerhalb vorgegebener Abläufe beschafften und deshalb mit hohen Prozesskosten belasteten Artikel wie Büromaterial, PCs und Drucker lassen sich dank des breitgefächerten Sortiments von Amazon nun via B2B-Shop einkaufen (Bild: Thinkstock/i
Newtron bindet Kunden direkt an Amazon Business an weiter
Ein Praxistipp: Betriebe sollten auf ihren bestehenden Strukturen und Prozessen aufbauen und die Anforderungen an ein nachhaltiges Lieferkettenmanagement schrittweise integrieren. (Bild: Thinkstock/iStock/mrfiza)
Schritt für Schritt zum nachhaltigen Lieferkettenmanagement weiter
Die "Lavigo" wurde laut Hersteller Waldmann als weltweit erste Büroleuchte mit dem "Cradle to Cradle"-Zertifikat ausgezeichnet.
Erstes "Cradle to Cradle"-Zertifikat für Büroleuchte vergeben weiter
Der Papierhersteller UPM erweitert sein Angebot für Online-Serviceleistungen. (Bild Monitor: Thinkstockphotos 166011575)
Hersteller UPM startet neuen eOrder-Service weiter
Jüngere Arbeitnehmer schalten im Urlaub eher ab weiter
Die VBG hat ein interaktives Modul zur besseren Farbgestaltung in Büroräumen entwickelt. (Foto: VBG).
VBG - Mit Farbe die Motivation im Büro steigern weiter