C.ebra

Office Depot verliert deutlich

Der US-amerikanische Bürohandelsglobal Office Depot musste im 1. Quartal des Geschäftsjahrs 2009 einen Umsatzrückgang um 19 Prozent auf nunmehr 3,23 Milliarden US-Dollar (USD) verzeichnen.

Das Unternehmen rutschte damit in die roten Zahlen: Als Nettoergebnis entstand ein Verlust in Höhe von rund 55 Millionen USD, nachdem im Vergleichszeitraum des Vorjahres noch ein Gewinn von etwa 69 Millionen USD ausgewiesen werden konnte. Als Gründe für die schlechte Geschäftsentwicklung nannte das Unternehmen vor allem die zurückgegangene Nachfrage sowohl auf dem nordamerikanischen Markt wie auch bei den internationalen Beteiligungen.

www.officedepot.com

Verwandte Themen
Bild: Sedus "secretair"
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2016 weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP "OfficeJet"-Serie betroffen.
HP-Update macht Alternativ-Patronen erneut unbrauchbar weiter
Neuausrichtung für "Supply Chainer" gefordert weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Rekordzuspruch beim Kaut-Bullinger-Kundentag 2017 weiter
Der überwiegende Teil der Befragten ist mit der Ausstattung des Arbeitsplatzes zufrieden, so das Ergebnis der aktuellen IBA-Studie.
Die Deutschen auf dem Weg zum Wohlfühlbüro weiter
Mit der Zustimmung der Aktionäre ist die Akquisition von Staples durch die Private-Equity-Gesellschaft Sycamore Partners abgeschlossen.
Staples Übernahme abgeschlossen weiter