C.ebra

Ökologische Luftverkehrssteuer: VDR erwartet weniger Geschäftsreisen

Die Bundesregierung plant im Rahmen ihres Sparpakets eine „nationale ökologische Luftverkehrssteuer“. Die wird deutsche Unternehmen im nächsten Jahr vor Mehrkosten in Höhe eines dreistelligen Millionenbetrags stellen, so der Verband Deutsches Reisemanagement (VDR).

Laut VDR ist die Luftverkehrssteuer nicht nur schädlich für reisende Unternehmen, sondern auch für die Reisebranche und die gesamte Volkswirtschaft. „Wenn Flüge um 13 oder auf der Fernstrecke sogar um 26 Euro teurer werden, geht das voll zu Lasten der Reisebudgets“, kommentiert Dirk Gerdom, Präsident des Geschäftsreiseverbands VDR. „Und weil Reisebudgets begrenzt sind, bedeutet das nichts anderes, als dass Unternehmen weniger reisen und die Nachfrage nach Reiseleistungen sinkt. Denn auch die weiteren Sparmöglichkeiten im Travel Management sind nicht unbegrenzt.“

Die Kosten könnten den finanziellen Spielraum der Unternehmen, die sich eine Kürzung ihrer Geschäftsreisen nicht erlauben können, spürbar einschränken, so der VDR. Das wiederum führe unter anderem zu weniger Investitionen und zu weniger Arbeitsplätzen. Außerdem sei davon auszugehen, dass eine weitere Steuer zu mehr Intransparenz und zusätzlichem Aufwand bei der Kostenkalkulation und Abrechnung von Reisen führt. Der VDR lehnt die Luftverkehrssteuer in der geplanten Form ab.

www.vdr-service.de

Verwandte Themen
Viele der häufig außerhalb vorgegebener Abläufe beschafften und deshalb mit hohen Prozesskosten belasteten Artikel wie Büromaterial, PCs und Drucker lassen sich dank des breitgefächerten Sortiments von Amazon nun via B2B-Shop einkaufen (Bild: Thinkstock/i
Newtron bindet Kunden direkt an Amazon Business an weiter
Ein Praxistipp: Betriebe sollten auf ihren bestehenden Strukturen und Prozessen aufbauen und die Anforderungen an ein nachhaltiges Lieferkettenmanagement schrittweise integrieren. (Bild: Thinkstock/iStock/mrfiza)
Schritt für Schritt zum nachhaltigen Lieferkettenmanagement weiter
Die "Lavigo" wurde laut Hersteller Waldmann als weltweit erste Büroleuchte mit dem "Cradle to Cradle"-Zertifikat ausgezeichnet.
Erstes "Cradle to Cradle"-Zertifikat für Büroleuchte vergeben weiter
Der Papierhersteller UPM erweitert sein Angebot für Online-Serviceleistungen. (Bild Monitor: Thinkstockphotos 166011575)
Hersteller UPM startet neuen eOrder-Service weiter
Jüngere Arbeitnehmer schalten im Urlaub eher ab weiter
Die VBG hat ein interaktives Modul zur besseren Farbgestaltung in Büroräumen entwickelt. (Foto: VBG).
VBG - Mit Farbe die Motivation im Büro steigern weiter