C.ebra

Ifo: Kredithürde steigt merklich

Die Kredithürde für die gewerbliche Wirtschaft Deutschlands ist nach Angaben des Ifo Instituts für Wirtschaftsforschung im Juli wieder gestiegen.

Aktuell schätzten 45,1 Prozent der befragten Unternehmen die Kreditvergabe durch die Banken als restriktiv ein. Im Vormonat waren es „nur“ 42,4 Prozent. In allen Wirtschaftsbereichen hätten die Klagen über eine strenge Kreditvergabepraxis der Banken zugenommen. Im Handel, wo sich die Situation immer noch besser als auf Industrieseite darstellt, bewerten im Juli 42,5 Prozent die Kreditpolitik der Banken als restriktiv, während es im Vormonat noch 39,9 Prozent waren. Trotz der expansiven Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) schränken die Banken ihre Kreditvergabe offenbar weiter ein. Die Münchener Wirtschaftsforscher fürchten nun, dass der erhoffte Aufschwung durch eine Unterkapitalisierung des Bankensystems behindert werden könnte.

www.ifo.de

Verwandte Themen
Die Marktstudie soll die Produktgruppen der aus nachwachsenden Rohstoffen bestehenden Wasch- und Reinigungsmittel sowie Büroartikel erfassen und die Bedarfe der öffentlichen Hand in diesen Segmenten ermitteln. (Bild: FNR-M. Missalla)
Marktdaten biobasierter Produkte für Büro und Reinigung gefragt weiter
Fortan liefert der B2B-Versandhändler für Geschäftsausstattung auch europaweit klimaneutral. (Quelle: Kaiser+Kraft)
Kaiser+Kraft stellt Stückgutlieferungen klimaneutral weiter
Im Mai startet die Händler-Kooperation AV-Solution Partner zu ihrer diesjährigen Roadshow unter dem Motto "Kommunikation 4.0 im Unternehmen".
Die AV-Solution Partner laden ein weiter
Die Ergebnisse sind Teil der Studie "IT-Zufriedenheit in europäischen Unternehmen", die Sharp in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Censuswide durchgeführt und erstmals im September 2016 veröffentlicht hat. (Bild: Sharp)
Unternehmen haben ein Motivationsproblem weiter
Wird der operative Einkauf zum Auslaufmodell? weiter
Mercateo
Mercateo setzt weiterhin auf profitables Wachstum weiter