C.ebra

Rednet expandiert in norddeutschen Markt

Der IT-Ausstatter Rednet kooperiert ab sofort mit dem Hamburger IT-Händler Interactive Learning and Presentation (ILP). Die ILP agiert künftig als Rednet Nord in Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Bremen.

„Bislang waren wir als IT-Ausstatter für Behörden und Bildungseinrichtungen besonders in Rheinland-Pfalz, Hessen, Nordrhein-Westfalen und im Saarland gut aufgestellt. Die Kooperation mit ILP ist eine logische Konsequenz aus der steigenden bundesweiten Nachfrage nach ganzheitlichen Lösungen für Schul- und Behörden-IT. Wir erhoffen uns von der Zusammenarbeit die Erschließung des norddeutschen Marktes“, sagt Rednet-Vorstand Barbara Weitzel.

Die 2006 gegründete ILP, die mehr als 400 Bildungseinrichtungen im norddeutschen Raum betreut, spezialisierte sich ursprünglich auf den Vertrieb von elektronischen Schultafeln, erweiterte jedoch 2010 ihre Produktpalette, um Schul-IT aus einer Hand anbieten zu können. „Diese Entscheidung basierte auf der Nachfrage unserer Kunden, die es einfach leid sind, sich durch die zahlreichen Angebote verschiedenster Anbieter zu kämpfen“, berichtet Rednet Nord-Geschäftsführer Rainer Buss. Die Leistungen von der Installation über den Betrieb bis hin zur Überwachung von Zertifizierungen vielfältiger Geräte und Software, seien von Bildungsträgern gar nicht mehr zu leisten.

„Schulen wollen heutzutage einen umfassenden Beschaffungsplan, der produktneutral auf die Bedürfnisse der jeweiligen Schulen eingeht und Serviceleistungen für den reibungslosen Betrieb der kompletten Schul-IT anbietet“, sagt Weitzel. Sie sieht in der Zusammenführung des Know-hows von Rednet und ILP großes Potenzial für weiteres Wachstum. „Die Struktur des norddeutschen Schul-Marktes ist anders als im Südwesten. Deswegen zählen wir auf das starke Netzwerk der ILP im Bildungs- und Beschaffungsbereich“, so der Rednet-Vorstand. Umgekehrt setzt ILP auf die Erweiterung ihres Produktspektrums und ihrer Serviceleistungen.

www.rednet.ag, www.ilp-pro.de

Verwandte Themen
Kostentreiber: Mangel an qualifizierten LKW-Fahrern kombiniert mit einer hohen Personalfluktuation – Bild: Thinkstock/iStock/welcomia
Steigende Preise im Transportmarkt weiter
Vorteil eines digitalisierten Beschaffungsvorgangs gegenüber eines herkömmlichen: Halbierte Prozesskosten im Unternehmen und eine Stunde Ersparnis pro Bestellvorgang
Mercateo launcht kostenlosen Prozesskostenrechner weiter
Die Bechtle Konzernzentrale in Neckarsulm. Bild: Bechtle AG
Landesverwaltung und Bechtle verlängern Rahmenvertrag weiter
Konica Minolta möchte eigenen Angaben zufolge bis 2050 80 Prozent seiner CO₂-Emissionen im Vergleich zum Referenzjahr 2005 reduzieren. Bild: Science Based Targets Initiative (SBTi)
Konica Minolta ist beim Klimaschutz weltweit führend weiter
"Café Orgánico" von Gepa ist Deutschlands nachhaltigstes Produkt 2017(Bild: Gepa.de , Infomaterial, Musterkalkulation Café Organico)
Verbraucher wählen fairen Kaffee zu Deutschlands "nachhaltigstem Produkt" weiter
DIW-Studie zum Green Public Procurement: Trotz zuletzt steigender Tendenz wurden 2015 nur 2,4 Prozent aller Beschaffungsverträge nach umweltfreundlichen Kriterien vergeben. (Bild: Thinkstock/iStock/weerapatkiatdumrong)
Umweltfreundliche Beschaffung kommt in Deutschland zu kurz weiter