C.ebra

Leitz unterstützt WWF

Die Büroartikelmarke Leitz engagiert sich 2010 erneut für die Umwelt. Mit dem Verkauf jedes „180° Active Nature“ Ordners und Ringbuches spendet die Marke einen Beitrag an den WWF.

Bereits im Vorjahr konnte Leitz so mehr als 30 000 Euro für die Arbeit der Organisation zur Verfügung stellen. Umweltfreundlich ist auch die Edition „180° Active Nature“. Der Einband der Ordner besteht aus drei Schichten recyclebarem Polyfoam und ist zu 100 Prozent recycelbar. Besonders funktional ist beim Leitz Active Nature Ordner die Öffnung, die 50 Prozent weiter als bei herkömmlichen Ordnern ist. Für diese Ordner gibt Leitz eine 10-Jahres-Garantie und unterstreicht damit ebenfalls die Nachhaltigkeit in Sachen Umwelt. Das Ringbuch aus der Edition verfügt über eine patentierte Soft-Click Mechanik, so dass es sich mit einem Fingertipp öffnen und schließen lässt.

www.leitz.com

Verwandte Themen
Die Ausschreibung enthält Qualitätskriterien, die zusätzlich die ökologische und soziale Entwicklung in der Projektregion sicherstellen sollen. (Bild: Thinkstock/iStock/HowardPerry)
UBA sucht hochwertige Klimaprojekte weiter
Viele der häufig außerhalb vorgegebener Abläufe beschafften und deshalb mit hohen Prozesskosten belasteten Artikel wie Büromaterial, PCs und Drucker lassen sich dank des breitgefächerten Sortiments von Amazon nun via B2B-Shop einkaufen (Bild: Thinkstock/i
Newtron bindet Kunden direkt an Amazon Business an weiter
Ein Praxistipp: Betriebe sollten auf ihren bestehenden Strukturen und Prozessen aufbauen und die Anforderungen an ein nachhaltiges Lieferkettenmanagement schrittweise integrieren. (Bild: Thinkstock/iStock/mrfiza)
Schritt für Schritt zum nachhaltigen Lieferkettenmanagement weiter
Die "Lavigo" wurde laut Hersteller Waldmann als weltweit erste Büroleuchte mit dem "Cradle to Cradle"-Zertifikat ausgezeichnet.
Erstes "Cradle to Cradle"-Zertifikat für Büroleuchte vergeben weiter
Der Papierhersteller UPM erweitert sein Angebot für Online-Serviceleistungen. (Bild Monitor: Thinkstockphotos 166011575)
Hersteller UPM startet neuen eOrder-Service weiter
Jüngere Arbeitnehmer schalten im Urlaub eher ab weiter