C.ebra

Ratioform investiert in Betreuung

Der nach eigenen Angaben führende Versandhändler für Verpackungsmittel setzt neben dem überregionalen Katalog- und Onlinehandel jetzt auch auf den regionalen Verpackungsmittelhandel.

Dazu hat Ratioform den Vertrieb neu strukturiert und die bisher von Franchisepartnern betriebenen Standorte übernommen. Damit soll insbesondere der direktere Kontakt zu den Kunden gewonnen und besser auf die individuellen Bedürfnisse reagiert werden können. Der Vertrieb wurde hierfür Deutschlandweit in fünf Regionen neu eingeteilt. In diesen unterhält Ratioform zum Teil mehrere Kundencenter und Läger und beschäftigt mehr als 30 Verkäufer im Außendienst.

Für die steigende Anzahl industrieller Großkunden mit intensiver persönlicher Betreuung und speziellen Verpackungslösungen wurde zudem der Geschäftsbereich „Ratioform XXL“ gegründet. Den Kunden werden besondere Beratungs- und Serviceleistungen wie E-Procurement-Systeme für das C-Artikelmanagement angeboten. Geplant ist auch eine starke Sortimentserweiterung. Um die wachsende Menge von Waren ständig bereithalten zu können, werden die Lagerkapazitäten bei einer Investitionssumme von 20 Millionen Euro verdreifacht. Ab Frühjahr 2012 soll die Unternehmenszentrale in Pliening bei München laut Firmeninfo „über das größte und modernste Verpackungsmittellager Europas verfügen“.

www.ratioform.de

Verwandte Themen
Zentrale von Samsung Electronics in Schwalbach
EU Kommission billigt Übernahme der Samsung-Druckersparte durch HP weiter
Alle Fakten inklusive: die neue OWA-Broschüre informiert über das Angebot
Armor forciert Umweltmarke OWA weiter
Zentraler Ort der neuen CeBIT: Freigelände am Expo-Holzdach auf dem Messegelände – Bild:  Deutsche Messe
Die CeBIT ist tot, lang lebe die CeBIT weiter
Im neuen Conrad B2B-Shop können die Kunden eigene Produktlisten direkt für die Bestellung hochladen oder per Voice Search passende Produkte suchen.
Conrad Business Supplies relauncht Marktplatz weiter
Das einfache Hoch- und Herunterfahren der Lotus-Workstation hat uns überzeugt. Für nicht höhenverstellbare iMacs muss der Anwender relativ groß sein, um eine ergonomisch korrekte Position zu erreichen.
C.ebra testet die Sitz-Steh-Lösung "Lotus Workstation" von Fellowes weiter
Unternehmen ­wissen, dass die Implementierung eines wirksamen Nachhaltigkeits­managements den Unternehmens­erfolg auch in Zukunft sichern kann. Bild: Thinkstock/iStock/Petmal
Noch kein Top-3-Thema bei Einkäufern weiter