C.ebra

Ratioform investiert in Betreuung

Der nach eigenen Angaben führende Versandhändler für Verpackungsmittel setzt neben dem überregionalen Katalog- und Onlinehandel jetzt auch auf den regionalen Verpackungsmittelhandel.

Dazu hat Ratioform den Vertrieb neu strukturiert und die bisher von Franchisepartnern betriebenen Standorte übernommen. Damit soll insbesondere der direktere Kontakt zu den Kunden gewonnen und besser auf die individuellen Bedürfnisse reagiert werden können. Der Vertrieb wurde hierfür Deutschlandweit in fünf Regionen neu eingeteilt. In diesen unterhält Ratioform zum Teil mehrere Kundencenter und Läger und beschäftigt mehr als 30 Verkäufer im Außendienst.

Für die steigende Anzahl industrieller Großkunden mit intensiver persönlicher Betreuung und speziellen Verpackungslösungen wurde zudem der Geschäftsbereich „Ratioform XXL“ gegründet. Den Kunden werden besondere Beratungs- und Serviceleistungen wie E-Procurement-Systeme für das C-Artikelmanagement angeboten. Geplant ist auch eine starke Sortimentserweiterung. Um die wachsende Menge von Waren ständig bereithalten zu können, werden die Lagerkapazitäten bei einer Investitionssumme von 20 Millionen Euro verdreifacht. Ab Frühjahr 2012 soll die Unternehmenszentrale in Pliening bei München laut Firmeninfo „über das größte und modernste Verpackungsmittellager Europas verfügen“.

www.ratioform.de

Verwandte Themen
Arbeit alternsgerecht gestalten weiter
Abbildung: Häufig sind anspruchsvolle IT-Security-Lösungen bei Mittelstand und öffentlichen Verwaltungen nicht gut umgesetzt. Dadurch fehlen Möglichkeiten, Angriffe zu erkennen und zu untersuchen.
Die 5 größten IT-Security-Schwachstellen im Mittelstand weiter
Was die Modernisierung der Arbeitsplätze angeht, sind die Vorreiter Frankreich und Belgien. Die deutschen Unternehmen hinken bei der Arbeitsplatztransformation deutlich hinterher. Bild: PAC – a CXP Group Company, 2017
Digitale Workplaces in Deutschland sind selten weiter
Soldan-Geschäftsführer René Dreske
Soldan strafft die Organisation weiter
Der neue COO Philipp Andernach sieht die Plattform Service Partner ONE auf dem Weg zum digitalen Hub fürs Büro.
Service Partner ONE verstärkt Führungsteam weiter
Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie soll Planeten schützen weiter