C.ebra

10 Jahre PEFC – Waldschützer ziehen Bilanz

Zehn Jahre nach ihrer Gründung ziehen die weltgrößte Waldschutzorganisation PEFC International (Programm für die Anerkennung von Waldzertifizierungssystemen) und die deutsche Arbeitsgruppe PEFC Deutschland e. V. Bilanz.

Seit ihrer Gründung im Juni 1999 wurden zunächst in Europa und seit 2003 auch weltweit 230 Millionen Hektar Waldfläche nach den strengen PEFC-Waldstandards zertifiziert. Diese garantieren, dass die Wälder schonend und pfleglich bewirtschaftet werden. Eine der erfolgreichsten Landesorganisationen ist dabei Deutschland. Hier tragen über zwei Drittel der Wälder (7,3 Mio. Hektar) das PEFC-Zertifikat. Dadurch stehen Handwerk und Industrie heute große Mengen an zertifizierten Hölzern zur Verfügung, vor allem aus Europa und Nordamerika, aber zunehmend auch aus den Tropen.

„Wir haben die Grundlagen für eine umweltverträgliche Waldnutzung gelegt“, kommentiert Dirk Teegelbekkers, Geschäftsführer von PEFC-Deutschland. Nächstes Ziel sei es, die Holz verarbeitenden Unternehmen stärker ins Boot zu holen. Bis 2009 haben sich allein in Deutschland 1.137 Produktions- und Handelsbetriebe im Rahmen der so genannten Produktkettenzertifizierung dem System angeschlossen – knapp 5000 sind es bereits weltweit. Sie haben ihre betrieblichen Abläufe so organisiert, dass sie sicherstellen können, ihren Kunden Holzprodukte aus garantiert nachhaltiger Waldwirtschaft anzubieten. Dies wird jährlich durch unabhängige Zertifizierer überwacht. Neben Säge-, Furnier- und Holzwerkstoffwerken ist die Druck- und Papierbranche stark vertreten. Hier ist es in den letzen zwei Jahren zu einem regelrechten Zertifizierungsboom gekommen. Mittlerweile bieten alle wichtigen Hersteller Papiere mit PEFC-Siegel an und knapp 200 deutsche Druckereien arbeiten nach den PEFC-Richtlinien. Diese Erfolge will der Verband jetzt auf andere Sparten ausweiten. Bedeutende Hersteller von Holzprodukten und Holzwerkstoffen sowie Unternehmen aus dem Holzbaugewerbe konnten bereits für die Idee der Nachhaltigkeit gewonnen werden. Jetzt wollen die Waldschützer die Präsenz des Gütesiegels in diesen Wirtschaftszweigen ausweiten und die Angebotsbasis vergrößern.

www.pefc.de

Verwandte Themen
Titelbild der Studie "Ihr Weg zur digitalen Organisation", welche im Auftrag von TA Triumph-Adler von dem Analystenhaus IDC unter deutschen IT- und Fachbereichsverantwortlichen durchgeführt wurde.
Triumph-Adler-Studie zeigt Hürden und Wegbereiter der Digitalisierung weiter
Ländlich und cool: der Kalender "Wildschön Edition 2018" von Heye
"Wildschön": Passt dieser Kalender nicht an Ihre Wand? weiter
Kostentreiber: Mangel an qualifizierten LKW-Fahrern kombiniert mit einer hohen Personalfluktuation – Bild: Thinkstock/iStock/welcomia
Steigende Preise im Transportmarkt weiter
Vorteil eines digitalisierten Beschaffungsvorgangs gegenüber eines herkömmlichen: Halbierte Prozesskosten im Unternehmen und eine Stunde Ersparnis pro Bestellvorgang
Mercateo launcht kostenlosen Prozesskostenrechner weiter
Die Bechtle Konzernzentrale in Neckarsulm. Bild: Bechtle AG
Landesverwaltung und Bechtle verlängern Rahmenvertrag weiter
Konica Minolta möchte eigenen Angaben zufolge bis 2050 80 Prozent seiner CO₂-Emissionen im Vergleich zum Referenzjahr 2005 reduzieren. Bild: Science Based Targets Initiative (SBTi)
Konica Minolta ist beim Klimaschutz weltweit führend weiter