C.ebra

DIHK lädt ein zur Fachkonferenz „Grüne Beschaffung“

Kosten senken, Ressourcen schonen, Kunden gewinnen: Eine „grüne Beschaffung“ ist für Wirtschaft und Verwaltung in vielerlei Hinsicht von Bedeutung. Handlungsfelder und politische Rahmenbedingungen werden am 16. Juni in Berlin beleuchtet.

Im Rahmen seiner mit der Bundesregierung geschlossenen Partnerschaft für Klimaschutz, Energieeffizienz und Innovation lädt der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) interessierte Vertreter von Unternehmen und öffentlicher Verwaltung in seine Räume ein, um sie mit neuen Entwicklungen vertraut zu machen und Praxiserfahrungen zu diskutieren.

Ein wichtiger Aspekt ist dabei die öffentliche Auftragsvergabe mit ökologischen Anforderungsprofilen – zumal Bund, Länder und Kommunen derzeit die Rechtsgrundlagen und Verfahrensabläufe hierfür überarbeiten. Aber auch viele Privatunternehmen überdenken angesichts steigender Energiekosten ihre Einkaufspraxis und beziehen die Betriebskosten zunehmend in die Kaufentscheidungen mit ein.

Bei der Konferenz in Berlin erörtert nach der Begrüßung durch DIHK-Hauptgeschäftsführer Martin Wansleben zunächst eine Diskussionsrunde die gesetzlichen Rahmenbedingungen und wirtschaftlichen Impulse einer „grünen“ öffentlichen Beschaffung.

In zweimal zwei parallelen Fachforen werden dann die Themen „Grüne Beschaffung von Strom und Wärme“ und „Nachhaltige Mobilität: Fuhrpark und Mobilitätskonzepte“ sowie „IKT-Beschaffung: Green IT“ und „Energieeffiziente Beleuchtung für Industrie und Kommunen“ vertieft.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, die Anmeldung kann bis zum 4. Juni erfolgen.

www.dihk.de

Verwandte Themen
Fokus auf Technologie und B2B-Geschäft zahlt sich aus: "Book a tiger" setzt Kapital zum weiteren Ausbau der Facility-Management-Plattform ein.
"Book a tiger" baut B2B-Geschäft in Richtung Büro-Services aus weiter
Der „Einkäufer-Gehaltsreport Österreich 2017“ wird von der Kloepfel Group und wlw kostenlos zum Download zur Verfügung gestellt.
Studie zu Gehältern im Einkauf weiter
Die Funktionen „Heizen“ und „Lüften“ lassen sich beim „Klimastuhl“ von Klöber komfortabel in zwei Intensitätsstufen einstellen. Die Schalter befinden sich an der Seite des Stuhls. (Bild: Köber)
Niederländische Regierung testet Klimastuhl von Klöber weiter
Epson erhält EcoVadis Gold-Auszeichnung für Nachhaltigkeit
Epson erhält Nachhaltigkeitsauszeichnung weiter
Tolle Stimmung: Volle Hütte bei den "German-Chair-Hockey-Masters" in Bremen (c) Miklas Wrieden
Volles Haus bei den "German-Chair-Hockey-Masters" weiter
OpusCapita-Softwarelösung für effiziente Beschaffung weiter