C.ebra

Paperworld holt Remax nach Frankfurt

Ab 2010 wird die größte europäische Fachmesse für die Wiederaufbereitung von Druckerzubehör, Remax, parallel zur Paperworld stattfinden, teilt die Messe Frankfurt mit.

Es handelt sich dabei um eine Kooperation der Messe Frankfurt Exhibition Gmbh und der Recycler Publishing & Events Ltd., mit Sitz in Witney, Großbritannien. Vom 30. Januar bis 2. Februar 2010 wird sich die Veranstaltung im Rahmen des Angebotsbereichs Paperworld Imaging präsentieren und das Produktportfolio der Leitmesse für Papier, Bürobedarf und Schreibwaren um ein zukunftsfähiges Segment ergänzen. Paperworld Imaging als Plattform für EDV- und Druckerzubehör, Papier, Folien und Etiketten sowie Tinte, Toner und Verbrauchsmaterialien für Drucker böten dafür ein geeignetes Umfeld, so die Info.

"Mit dem Umzug der Remax nach Frankfurt erweitern wir nicht nur das Produktportfolio der Paperworld. Wir investieren auch in die Zukunft der Veranstaltung und zwar mit einem Thema, das nicht nur aus wirtschaftlicher, sondern auch aus ökologischer Sicht aktuell eine große Rolle spielt“, so Dr. Michael Peters, Geschäftsführer der Messe Frankfurt. Außerdem profitierten beide Veranstaltungen auf Grund der Kooperation von großen synergetischen Effekte sowie der Ansprache neuer Aussteller- und Besucherzielgruppen so Peters weiter.

Die Remax bringt seit 2000 jährlich 10 000 Fachbesucher mit rund 200 Herstellern und Vertriebspartnern der gesamten Branche rund um die Wiederaufbereitung von Druckerzubehör zusammen. Zuletzt fand sie in Düsseldorf statt. Sie ist außerdem mit einer Veranstaltung in Zhuhai, China vertreten. „Durch die Kooperation mit der Paperworld verschaffen wir den Remax-Besuchern die beste Plattform in Sachen Internationalität und Professionalität. Die Veranstaltung profitiert vom Status der Paperworld als wichtigste Branchemesse weltweit – und mit ihr die Aussteller, Besucher und die gesamte Wiederaufbereitungs-Industrie“, so David Connett, Veranstalter der Remax.

www.paperworld.de , www.visitremax.com

Verwandte Themen
Kostentreiber: Mangel an qualifizierten LKW-Fahrern kombiniert mit einer hohen Personalfluktuation – Bild: Thinkstock/iStock/welcomia
Steigende Preise im Transportmarkt weiter
Vorteil eines digitalisierten Beschaffungsvorgangs gegenüber eines herkömmlichen: Halbierte Prozesskosten im Unternehmen und eine Stunde Ersparnis pro Bestellvorgang
Mercateo launcht kostenlosen Prozesskostenrechner weiter
Die Bechtle Konzernzentrale in Neckarsulm. Bild: Bechtle AG
Landesverwaltung und Bechtle verlängern Rahmenvertrag weiter
Konica Minolta möchte eigenen Angaben zufolge bis 2050 80 Prozent seiner CO₂-Emissionen im Vergleich zum Referenzjahr 2005 reduzieren. Bild: Science Based Targets Initiative (SBTi)
Konica Minolta ist beim Klimaschutz weltweit führend weiter
"Café Orgánico" von Gepa ist Deutschlands nachhaltigstes Produkt 2017(Bild: Gepa.de , Infomaterial, Musterkalkulation Café Organico)
Verbraucher wählen fairen Kaffee zu Deutschlands "nachhaltigstem Produkt" weiter
DIW-Studie zum Green Public Procurement: Trotz zuletzt steigender Tendenz wurden 2015 nur 2,4 Prozent aller Beschaffungsverträge nach umweltfreundlichen Kriterien vergeben. (Bild: Thinkstock/iStock/weerapatkiatdumrong)
Umweltfreundliche Beschaffung kommt in Deutschland zu kurz weiter