C.ebra

Itella: CO2-Bilanz elektronischer Rechnungen sinkt

Die CO2-Bilanz einer elektronischen Rechnung betrage nur fünf 5 Gramm, der einer gedruckten 50 Gramm. Zu diesen Ergebnissen kommt eine finnische Studie von Itella Information, durchgeführt von Natural Interest Oy.

Noch 2008 verursachte eine elektronische Rechnung 30 Gramm CO2, wohingegen sich die CO2-Bilanz einer Papierrechnung seitdem nicht veränderte. Itella Information beispielsweise hat in die Reduzierung der CO2-Emmissionen investiert: Elektronische Prozesse wurden effizienter gestaltet und Server-Kapazitäten optimiert. Ein ähnlicher Fortschritt lasse sich bei gedruckten Rechnungen nicht erreichen, da das Handling bereits optimiert sei und so emissionsarm wie möglich erfolge.

„Unsere Geschäftskunden wollen kostengünstiges, schnelles und umweltfreundliches E-Invoicing“, erklärt Heikki Pulli, Director by Itella Information. „Mit den Ergebnissen der Studie können wir zeigen, welchen CO2-Ausstoß elektronische und gedruckte Rechnungen verursachen. Dies gibt Kunden Informationen an die Hand, auf Basis derer sie die Einführung von E-Invoicing erwägen können.“

Itella Information als E-Invoicing-Anbieter leistet, gemeinsam mit der Itella Group, auch für die noch verursachten Emissionen Ausgleich. Daher haben die elektronischen Rechnungen von Itella Information in Finnland einen CO2-Ausstoß von Null.

Die Studie berücksichtigte die verschiedenen Stufen der Prozesse. Beim elektronischen Prozess wurden die CO2-Emissionen von Handling, Zustellung, und Archivierung elektronischer Briefe untersucht. Für gedruckte Rechnung untersuchte man Handling, Druck, Kuvertierung, Archivierung und Transport von Rechnungen, die in elektronischer Form bei Itella eintreffen und dann ausgedruckt werden. Zudem berücksichtigte die Studie den Energieverbrauch von Computern und Büros sowie entstandene Abfälle.

www.itella.de

Verwandte Themen
Fokus auf Technologie und B2B-Geschäft zahlt sich aus: "Book a tiger" setzt Kapital zum weiteren Ausbau der Facility-Management-Plattform ein.
"Book a tiger" baut B2B-Geschäft in Richtung Büro-Services aus weiter
Der „Einkäufer-Gehaltsreport Österreich 2017“ wird von der Kloepfel Group und wlw kostenlos zum Download zur Verfügung gestellt.
Studie zu Gehältern im Einkauf weiter
Die Funktionen „Heizen“ und „Lüften“ lassen sich beim „Klimastuhl“ von Klöber komfortabel in zwei Intensitätsstufen einstellen. Die Schalter befinden sich an der Seite des Stuhls. (Bild: Köber)
Niederländische Regierung testet Klimastuhl von Klöber weiter
Epson erhält EcoVadis Gold-Auszeichnung für Nachhaltigkeit
Epson erhält Nachhaltigkeitsauszeichnung weiter
Tolle Stimmung: Volle Hütte bei den "German-Chair-Hockey-Masters" in Bremen (c) Miklas Wrieden
Volles Haus bei den "German-Chair-Hockey-Masters" weiter
OpusCapita-Softwarelösung für effiziente Beschaffung weiter