C.ebra

Papyrus wird Mitglied beim WWF

Papyrus Deutschland ist neues Mitglied der „Wood Group“ dem deutschen Ableger des „Global Forest and Trade Network“ (GFTN) der Umweltstiftung World Wildlife Fund (WWF).

In den kommenden drei Jahren will Papyrus den Anteil der FSC-zertifizierten Papiere am Gesamtvolumen erhöhen. Papyrus, vormals Schneidersöhne, ist einer der größten Papiergroßhändler in Deutschland. Das Unternehmen beliefert unter anderem große Banken und Versicherungen.

„Mit Papyrus bekennt sich ein echter Branchenriese zu seiner Verantwortung für den Schutz der globalen Wälder, das hat Signalwirkung für die gesamte Papierbranche“, so Johannes Zahnen, Papierexperte vom WWF Deutschland. „Dadurch wird sich das Angebot an umweltfreundlichen Papieren auf dem deutschen Markt insgesamt verbessern“.

Als Bestandteil der Kooperation wird Papyrus seine Beschaffungsrichtlinien verschärfen. Damit will das Unternehmen weitere Risiken minimieren, Papiere von Herstellern zu beziehen, die in den Raubbau von Wäldern zum Beispiel in Indonesien verwickelt sind. „Für uns ist die Mitgliedschaft im GFTN ein wichtiger Schritt in Richtung eines umfassenden Umweltmanagements“, so Boris Borensztein, Geschäftsführer Papyrus Deutschland. Im GFTN bringt der WWF Unternehmen und Verbände zusammen, um international positive ökologische und soziale Rahmenbedingungen für die Holz- und Papierbranche zu schaffen und so zum Schutz der Wälder beizutragen.

www.papyrus.com/de, www.wwf.de

Verwandte Themen
Das im sächsischen Großdubrau ansässige Unternehmen M & S Vertrieb Service betreibt unter anderem den Online-Shop tintenpool.de.
Erneuter Patentstreit zwischen Canon und Alternativ-Anbieter weiter
Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin gibt Hinweise zum richtigen Umgang mit Tonerstäuben. Bild: baua: Praxis kompakt "Drucker und Kopierer"
Wie geht man sicher mit Tonerstäuben um? weiter
HÅG – auch nach der Umbenennung der Scandinavian Business Seating in Flokk eine der stärksten Marken der Gruppe.
Scandinavian Business Seating heißt jetzt Flokk weiter
Mit der Übernahme von pro|office kauft die Groupe Hamelin den nach eigenen Angaben größten Private-Label-Produzenten von Büroartikeln aus Kunststoff in Europa.
Hamelin übernimmt pro|office group weiter
Im neuen, regelmäßig aktualisierten Blogbereich bündelt Novus sein Wissen rund um das Thema Büro.
Novus Bürotechnik relauncht Website weiter
Auf Wachstumskurs: die deutsche Niederlassung der RAJA-Gruppe in Ettlingen
RAJA Gruppe überschreitet 500 Millionen Euro Marke weiter