C.ebra

Promotion World mit positiver Bilanz

Die Aussteller der Promotion World 2009 haben nach fünf Messetagen in Hannover eine positive Bilanz gezogen. Der Verlauf der Veranstaltung und die Nachfrage vor allem nach hochwertigen Werbeartikeln lassen die Unternehmen überwiegend optimistisch in die Zukunft schauen.

Klaus Rosenberger, erster Vorsitzender des Arbeitskreises Werbemittel e. V., sagte: „Viele Unternehmen erkennen, dass man antizyklisch werben muss. Hinzu kommt, dass der Werbeartikel eine vergleichsweise preiswerte Marketing-Variante ist, da er mit kleinem Budget eine große Wirkung erzielt.“ Rosenberger lobte die Kundenqualität auf der Promotion World 2009: „Es kamen hochkarätige Leute, und die Frequenz war sehr zufriedenstellend.“

Ob blinkender Trinkbecher in Neonfarben, Toast mit Firmenlogo oder hochwertige Armbanduhr mit Weltraumstandard – Werbeartikel erzeugen Aufmerksamkeit, schaffen Vertrauen und erhöhen die Kundenbindung. Jede zweite Firma setzt Werbeartikel ein. Doch welcher ist der richtige für das Unternehmen? Umfassende Antworten lieferte die PROMOTION WORLD 2009. Insgesamt kamen 23 000 Besucher in die Halle 18. Erstmals gab es zwei Fachbesucher-Tage. Dadurch sank zwar die Zahl der Gesamtbesucher, die Qualität stieg hingegen.

„Gerade in Zeiten der Krise ist es wichtig, für sich zu werben und auf sich aufmerksam zu machen. Mit der Promotion World bieten wir der Branche ein einzigartiges internationales Umfeld aus dem industriellen Bereich“, sagte Dr. Wolfram von Fritsch, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Messe AG.

Während der internationalen Fachmesse für Werbeartikel und Incentives stellten rund 150 Aussteller auf 3 700 Quadratmetern aus. Insbesondere die beiden Fachbesuchertage am Dienstag und Freitag boten den Ausstellern die Gelegenheit, ihre Produkte dem interessierten Fachpublikum in einer professionellen Atmosphäre zu präsentieren.

Die Promotion World 2010 findet vom 19. bis 23. April 2010 statt

www.promotion-world.de

Verwandte Themen
Titelbild der Studie "Ihr Weg zur digitalen Organisation", welche im Auftrag von TA Triumph-Adler von dem Analystenhaus IDC unter deutschen IT- und Fachbereichsverantwortlichen durchgeführt wurde.
Triumph-Adler-Studie zeigt Hürden und Wegbereiter der Digitalisierung weiter
Ländlich und cool: der Kalender "Wildschön Edition 2018" von Heye
"Wildschön": Passt dieser Kalender nicht an Ihre Wand? weiter
Kostentreiber: Mangel an qualifizierten LKW-Fahrern kombiniert mit einer hohen Personalfluktuation – Bild: Thinkstock/iStock/welcomia
Steigende Preise im Transportmarkt weiter
Vorteil eines digitalisierten Beschaffungsvorgangs gegenüber eines herkömmlichen: Halbierte Prozesskosten im Unternehmen und eine Stunde Ersparnis pro Bestellvorgang
Mercateo launcht kostenlosen Prozesskostenrechner weiter
Die Bechtle Konzernzentrale in Neckarsulm. Bild: Bechtle AG
Landesverwaltung und Bechtle verlängern Rahmenvertrag weiter
Konica Minolta möchte eigenen Angaben zufolge bis 2050 80 Prozent seiner CO₂-Emissionen im Vergleich zum Referenzjahr 2005 reduzieren. Bild: Science Based Targets Initiative (SBTi)
Konica Minolta ist beim Klimaschutz weltweit führend weiter