C.ebra

Gutes Büroklima auch im Winter

Warum müssen Büroräume gelüftet werden? Wie lüftet man richtig? Und welche Temperatur ist für die Arbeit am Schreibtisch zu empfehlen? – Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin gibt Tipps.

Während der Heizperiode im Büro sei eine Temperatur zwischen 20 und 24 Grad empfehlenswert. Laut der Arbeitsstätten-Richtlinie ist eine Mindesttemperatur von 20 Grad sogar für leichte Tätigkeiten im Sitzen vorgeschrieben. Wärmer als 26 Grad sollte es möglichst nicht werden, denn mit steigender Temperatur würden Leistungsfähigkeit und Aufmerksamkeit sinken – bei etwas kühleren Temperaturen kann man effektiver arbeiten.

Die eigene Wohlfühltemperatur erreicht man auch mithilfe der passenden Bekleidung. Im Winter bewährt sich dabei die Zwiebeltechnik, bei der mehrere dünne Kleidungsstücke übereinander getragen werden. Die Luft zwischen den Kleidungsstücken isoliert zusätzlich. Und wenn es zu warm wird, kann die oberste "Schicht" einfach abgelegt werden.

Um erfolgreich Arbeiten zu können, darf auch bei kalten Außentemperaturen das regelmäßige Lüften nicht vernachlässigt werden. Die verbrauchte Luft muss ausgetauscht werden. Für normale Büroräume reicht dreiminütiges Stoßlüften pro Stunde. Die Wände kühlen dabei nicht aus. Grundsätzlich sollte beim Lüften Zugluft vermieden werden. Angesichts hoher Energiepreise schont dieses Vorgehen nicht nur die Gesundheit, sondern auch den Geldbeutel.

Doch kalte Luft ist trockene Luft. Deshalb benötigt die Haut im Winter besondere Pflege. Fettreiche Cremes für Hände und Gesicht beugen der Austrocknung vor und verhindern so quälendes Brennen und Jucken der Hautpartien. Ebenso sollte ausreichend getrunken werden – etwa zwei Litern pro Tag. Die Raumluft müsse aber nicht zusätzlich befeuchtet werden.

www.baua.de

Verwandte Themen
Abbildung: Häufig sind anspruchsvolle IT-Security-Lösungen bei Mittelstand und öffentlichen Verwaltungen nicht gut umgesetzt. Dadurch fehlen Möglichkeiten, Angriffe zu erkennen und zu untersuchen.
Die 5 größten IT-Security-Schwachstellen im Mittelstand weiter
Was die Modernisierung der Arbeitsplätze angeht, sind die Vorreiter Frankreich und Belgien. Die deutschen Unternehmen hinken bei der Arbeitsplatztransformation deutlich hinterher. Bild: PAC – a CXP Group Company, 2017
Digitale Workplaces in Deutschland sind selten weiter
Soldan-Geschäftsführer René Dreske
Soldan strafft die Organisation weiter
Der neue COO Philipp Andernach sieht die Plattform Service Partner ONE auf dem Weg zum digitalen Hub fürs Büro.
Service Partner ONE verstärkt Führungsteam weiter
Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie soll Planeten schützen weiter
Die PSI erfreut sich wachsender Beliebtheit, in diesem Jahr kamen mehr Aussteller und mehr Besucher zur Werbeartikelmesse nach Düsseldorf. (Bild: B&R)
Erfolgreicher Industriekundentag der PSI weiter