C.ebra

Endpurt für die Bewerbung zum VGB-Arbeitsschutzpreis

Nur noch wenige Tage: Der Einsendeschluss des 3. VBG-Arbeitsschutzpreis ist Freitag, der 6. November 2009. Für gelungene Projekte, die die Arbeitssicherheit und den Gesundheitsschutz fördern, können die Unternehmen jeweils bis zu 10 000 Euro gewinnen.

Teilnahmeberechtigt sind alle VBG-Mitgliedsunternehmen aus über 100 Branchen, zum Beispiel Rechtsanwaltskanzleien, Zeitarbeitsunternehmen oder Hausverwaltungen. Der VBG-Arbeitsschutzpreis zeichnet Projekte zur Verbesserung von Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit aus. “Beim Arbeitsschutzpreis haben kleine Unternehmen die gleichen Chancen wie die großen. Bei uns zählen der Wille und die gelungene Präventionsmaßnahme zum Arbeits- und Gesundheitsschutz, egal wie groß diese ist”, betont Dr. Manfred Fischer, Direktor Prävention der VBG.

Die Preisverleihung findet im Sommer 2010 in Freiburg statt.

Die Anmeldung zum VBG-Arbeitsschutzpreis und weitere Informationen gibt es im Internet unter www.vbg.de/arbeitsschutzpreis

Verwandte Themen
Klarer Fokus auf die Unternehmensmarke: Glamox GmbH
Glamox Luxo Lighting heißt nur noch Glamox weiter
Dank einer eigenen Applikation kann das Managemensystem "EcoWebDesk" auch vom mobilen Endgerät genutzt werden.
"EcoWebDesk" beim Anwender kennenlernen weiter
Lexmark baut weltweit hunderte Stellen ab weiter
Landesverwaltung NRW setzt auf Ceyonic Lösung "nscale" weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Aussteller eröffnen "neue Blicke" auf umfangreiches PBS-Angebot weiter
Supply-Chain-Community im Austausch weiter