C.ebra

Endpurt für die Bewerbung zum VGB-Arbeitsschutzpreis

Nur noch wenige Tage: Der Einsendeschluss des 3. VBG-Arbeitsschutzpreis ist Freitag, der 6. November 2009. Für gelungene Projekte, die die Arbeitssicherheit und den Gesundheitsschutz fördern, können die Unternehmen jeweils bis zu 10 000 Euro gewinnen.

Teilnahmeberechtigt sind alle VBG-Mitgliedsunternehmen aus über 100 Branchen, zum Beispiel Rechtsanwaltskanzleien, Zeitarbeitsunternehmen oder Hausverwaltungen. Der VBG-Arbeitsschutzpreis zeichnet Projekte zur Verbesserung von Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit aus. “Beim Arbeitsschutzpreis haben kleine Unternehmen die gleichen Chancen wie die großen. Bei uns zählen der Wille und die gelungene Präventionsmaßnahme zum Arbeits- und Gesundheitsschutz, egal wie groß diese ist”, betont Dr. Manfred Fischer, Direktor Prävention der VBG.

Die Preisverleihung findet im Sommer 2010 in Freiburg statt.

Die Anmeldung zum VBG-Arbeitsschutzpreis und weitere Informationen gibt es im Internet unter www.vbg.de/arbeitsschutzpreis

Verwandte Themen
Die Private-Equity-Gesellschaft Sycamore Partners kauft Staples, Inc. für 10,25 US-Dollar je Aktie.
Sycamore übernimmt Staples weiter
Initiative Pro Recycling erweitert CEO-Kampagne weiter
Oliver Frese (l.), CeBIT-Vorstand bei der Deutschen Messe und Marius Felzmann, Geschäftsbereichsleiter CeBIT bei der Deutsche Messe
Die Neuausrichtung der CeBIT nimmt Gestalt an weiter
Dataport schließt zum dritten Mal Rahmenvertrag mit Bechtle weiter
So teilen Mitarbeiter Informationen in der öffentlichen Cloud, nehmen vertrauliche Dokumente mit nach Hause oder vergessen ausgedruckte Seiten in der Druckerablage.
Mitarbeiter ignorieren interne Datenschutz-Regeln häufig weiter
Das im sächsischen Großdubrau ansässige Unternehmen M & S Vertrieb Service betreibt unter anderem den Online-Shop tintenpool.de.
Erneuter Patentstreit zwischen Canon und Alternativ-Anbieter weiter