C.ebra

Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2010: Finalisten stehen fest

Das Bio-Handelsunternehmen Alnatura, Brauerei Clemens Härle und die Fischmanufaktur Deutsche See sind Finalisten in der Kategorie Deutschlands nachhaltigste Unternehmen.

Bei den nachhaltigsten Marken setzten sich alverde von dm-drogerie markt, LichtBlick sowie Wagner & Co Solartechnik durch. Für die nachhaltigsten Zukunftsstrategien im Bereich der Großunternehmen sind der Sportausstatter PUMA, die Softwarefirma SAP sowie der Konsumgüterhersteller Unilever nominiert. Bei den KMU sind es das Wohnungsunternehmen GESOBAU, apetito, Anbieter von Tiefkühlkost, sowie die GEPA, Organisation für fairen Handel. Die Preise für die Gewinner aller Kategorien werden am 26. November auf dem Deutschen Nachhaltigkeitstag in Düsseldorf vergeben.

 

„Nachhaltigkeit gewinnt in Unternehmen weiter an Fahrt“, so Dr. Günther Bachmann, Rat für Nachhaltige Entwicklung und Leiter der Jurysitzung. „Sowohl die Anzahl als auch die Qualität der diesjährigen Bewerbungen sind spürbar gestiegen. Die Spitze der nachhaltigsten Unternehmen Deutschlands zeichnet in besonderer Weise aus, dass sie den Nachhaltigkeitsgedanken konsequent im Kerngeschäft integriert haben sowie transparent und faktenbasiert darlegen können.“

www.deutscher-nachhaltigkeitspreis.de

Verwandte Themen
Mit 17.342 Besucher, darunter 1200 Kunden aus der Industrie, verzeichnete die diesjährige PSI erneut ein reges Interesse von Seiten der Werbeartikelbranche. Bild: PSI
Nachhaltige Werbeartikel kommen gut an weiter
Behörden können mit dem Bedarfserhebungstool (BET) ihre Bedarfe vor der Auschreibung direkt an die ZIB melden.
Der Bund zentralisiert die IT-Beschaffung weiter
Dieter Brübach von der B.A.U.M.-Geschäftsführung beim Start des Wettbewerbs "Büro und Umwelt" auf der Paperworld (Bild: Messe Frankfurt / Jens Liebchen)
"Blauer Engel" im Mittelpunkt des Sustainable Office Days 2018 weiter
Neue Lösungen für den Arbeitsplatz 4.0 von Kaut-Bullinger weiter
memo Möbelkatalog 2018: viele Anregungen für ein "grünes Büro" Bild: Titelbild des memo-Möbelkatalogs 2018
memo stellt neuen Katalog für Büromöbel vor weiter
Auch in Zukunft setzt Kaiser+Kraft weiterhin verstärkt auf nachhaltiges Wirtschaften.
Kaiser+Kraft zu 100 Prozent klimaneutral weiter