C.ebra

Meetingersatz: Die Besprechung im Internet

Netviewer-Webkonferenzen und das interaktive Präsentationsmedium Papershow von Oxford machen Besprechungen jetzt noch effizienter.

Meetings können ins Internet verlegt werden, indem der Beamer durch das Internet und das Flipchart durch ein speziell gerastertes Papier samt digitalem Stift ersetzt werden. Damit können Notizen und Kommentare umgehend auf alle Bildschirme übertragen und allen Gesprächsteilnehmern angezeigt werden. Durch die Kooperation von Netviewer und Papershow lassen sich zukünftig hohe Reisekosten, Zeit und Emissionen sparen

Weitere Infos gibt es in einem kostenlosen Online-Seminar, das am 09.07.2009 von 11:00-11:30 Uhr stattfindet. Dr. med. Florian Mayer vom Universitätsklinikum Frankfurt am Main berichtet in dem Webinar über seine Erfahrungen mit Netviewer & Papershow. Weitere Referenten sind Jens Magdanz, von Hamelin Paperbrands und

Kathrin Möschle von der Netviewer AG.

www.papershow.netviewer.de

Verwandte Themen
Die Marktstudie soll die Produktgruppen der aus nachwachsenden Rohstoffen bestehenden Wasch- und Reinigungsmittel sowie Büroartikel erfassen und die Bedarfe der öffentlichen Hand in diesen Segmenten ermitteln. (Bild: FNR-M. Missalla)
Marktdaten biobasierter Produkte für Büro und Reinigung gefragt weiter
Fortan liefert der B2B-Versandhändler für Geschäftsausstattung auch europaweit klimaneutral. (Quelle: Kaiser+Kraft)
Kaiser+Kraft stellt Stückgutlieferungen klimaneutral weiter
Im Mai startet die Händler-Kooperation AV-Solution Partner zu ihrer diesjährigen Roadshow unter dem Motto "Kommunikation 4.0 im Unternehmen".
Die AV-Solution Partner laden ein weiter
Die Ergebnisse sind Teil der Studie "IT-Zufriedenheit in europäischen Unternehmen", die Sharp in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Censuswide durchgeführt und erstmals im September 2016 veröffentlicht hat. (Bild: Sharp)
Unternehmen haben ein Motivationsproblem weiter
Wird der operative Einkauf zum Auslaufmodell? weiter
Mercateo
Mercateo setzt weiterhin auf profitables Wachstum weiter