C.ebra

Weitere Preiserhöhungen bei Office-Papieren

Weiter steigende Rohstoffkosten und eine angespannte Versorgungslage auf den Zellstoffmärkten führen seitens der Vorlieferanten zu erneuten Ankündigungen von Preiserhöhungen zum 1. Juni, so die Info von Antalis.

Dies betrifft das gesamte Produktspektrum der Office-Produkte des Papiergroßhändlers, speziell ungestrichene Fein- und Kopierpapiere. Die angekündigten Preiserhöhungen liegen zwischen acht und zehn Prozent. Laut Firmeninfo sieht Antalis keine andere Möglichkeit, als diese Erhöhung im vollen Umfang weiter zu geben. Spätestens zum 1. Juni sollen die Preise für alle Office-Produkte angehoben werden.

Die Antalis GmbH gehört zu den Top 5 der deutschen Papierlieferanten und beschäftigt bundesweit 450 Mitarbeiter. Täglich liefert die unternehmenseigene Flotte rund 1500 Aufträge aus. Die rund 15 000 Artikel der Geschäftsbereiche „Print“ und „Office“ werden auf 120 000 Palettenplätzen an bundesweit zwölf Standorten vorgehalten.

www.antalis.de

Verwandte Themen
Fokus auf Technologie und B2B-Geschäft zahlt sich aus: "Book a tiger" setzt Kapital zum weiteren Ausbau der Facility-Management-Plattform ein.
"Book a tiger" baut B2B-Geschäft in Richtung Büro-Services aus weiter
Der „Einkäufer-Gehaltsreport Österreich 2017“ wird von der Kloepfel Group und wlw kostenlos zum Download zur Verfügung gestellt.
Studie zu Gehältern im Einkauf weiter
Die Funktionen „Heizen“ und „Lüften“ lassen sich beim „Klimastuhl“ von Klöber komfortabel in zwei Intensitätsstufen einstellen. Die Schalter befinden sich an der Seite des Stuhls. (Bild: Köber)
Niederländische Regierung testet Klimastuhl von Klöber weiter
Epson erhält EcoVadis Gold-Auszeichnung für Nachhaltigkeit
Epson erhält Nachhaltigkeitsauszeichnung weiter
Tolle Stimmung: Volle Hütte bei den "German-Chair-Hockey-Masters" in Bremen (c) Miklas Wrieden
Volles Haus bei den "German-Chair-Hockey-Masters" weiter
OpusCapita-Softwarelösung für effiziente Beschaffung weiter