C.ebra

Das sind die umweltfreundlichsten Büros in Deutschland

In Frankfurt wurde gestern „Deutschlands umweltfreundlichste Büros ausgezeichnet“. Bei dem vom Bundesdeutschen Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management (B.A.U.M.) e.V. organisierten Wettbewerb „Büro & Umwelt“ hatten sich 60 Teilnehmer in vier Kategorien beworben.

Eine fachkompetente Jury, zu der auch C.ebra-Chefredakteurin Elke Sondermann gehörte, hatte anhand eines Fragebogens die überzeugendsten Bewerber ausgewählt. Den ersten Platz bei den Großunternehmen belegte die Hellmann Worldwide Logistics GmbH & Co KG aus Osnabrück, bei den Unternehmen mit bis zu 500 Mitarbeitern die Huber + Suhner GmbH aus Taufkirchen bei den kleinen Unternehmen die Rittweger und Team Werbeagentur GmbH aus dem thüringischen Suhl. In der Kategorie der nichtgewerblichen Einrichtungen siegte die Universität Osnabrück.

Alle Preisträger überzeugten dadurch, dass sie Umweltaspekte in ihrem Bürobetrieb besondere Aufmerksamkeit schenken. So kommt in den meisten Fällen Recyclingpapier mit Umweltzeichen zur Anwendung; häufig wird sogar der Papiereinsatz insgesamt minimiert. Generell wird bei der Beschaffung von Büroprodukten auf deren Umwelteigenschaften geachtet und bevorzugt Produkte mit dem Umweltzeichen „Blauer Engel“ gekauft. Besonders bei Bürogeräten kann auf diese Weise der Energieverbrauch reduziert werden. Die umweltfreundlichsten Büros zeichnen sich weiterhin dadurch aus, dass eine konsequente Abfall- und Wertstofftrennung erfolgt und die Büroreinigung möglichst umweltschonend stattfindet.

www.buero-und-umwelt.de

Verwandte Themen
BME und BMWi prämieren öffentliche Auftraggeber weiter
Kaiser+Kraft-Firmenzentrale in Stuttgart.
Kaiser+Kraft im Finale beim Deutschen CSR-Preis weiter
Book A Tiger erhält Geldspritze in Millionenhöhe weiter
Deutschlands nachhaltigste Unternehmen können sich beim Wettbwerb um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis bewerben. (Foto:Frank_Fendler)
Deutschlands nachhaltigste Unternehmen gesucht weiter
Originalität lässt sich nicht kopieren. Die Kopie (rechts) des „Silver“ von Interstuhl (links) bedachte die Jury des „Plagiarius 2017“ mit dem 2. Preis. Bild: Aktion Plagiarius e.V
Fälschung des Interstuhl-Klassikers "Silver" erhält Negativpreis weiter
Geschäftsführer André Hund bei der Preisverleihung zum German Design Award 2017.
Hund Möbelwerke mit German Design Award 2017 ausgezeichnet weiter