C.ebra

Das sind die umweltfreundlichsten Büros in Deutschland

In Frankfurt wurde gestern „Deutschlands umweltfreundlichste Büros ausgezeichnet“. Bei dem vom Bundesdeutschen Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management (B.A.U.M.) e.V. organisierten Wettbewerb „Büro & Umwelt“ hatten sich 60 Teilnehmer in vier Kategorien beworben.

Eine fachkompetente Jury, zu der auch C.ebra-Chefredakteurin Elke Sondermann gehörte, hatte anhand eines Fragebogens die überzeugendsten Bewerber ausgewählt. Den ersten Platz bei den Großunternehmen belegte die Hellmann Worldwide Logistics GmbH & Co KG aus Osnabrück, bei den Unternehmen mit bis zu 500 Mitarbeitern die Huber + Suhner GmbH aus Taufkirchen bei den kleinen Unternehmen die Rittweger und Team Werbeagentur GmbH aus dem thüringischen Suhl. In der Kategorie der nichtgewerblichen Einrichtungen siegte die Universität Osnabrück.

Alle Preisträger überzeugten dadurch, dass sie Umweltaspekte in ihrem Bürobetrieb besondere Aufmerksamkeit schenken. So kommt in den meisten Fällen Recyclingpapier mit Umweltzeichen zur Anwendung; häufig wird sogar der Papiereinsatz insgesamt minimiert. Generell wird bei der Beschaffung von Büroprodukten auf deren Umwelteigenschaften geachtet und bevorzugt Produkte mit dem Umweltzeichen „Blauer Engel“ gekauft. Besonders bei Bürogeräten kann auf diese Weise der Energieverbrauch reduziert werden. Die umweltfreundlichsten Büros zeichnen sich weiterhin dadurch aus, dass eine konsequente Abfall- und Wertstofftrennung erfolgt und die Büroreinigung möglichst umweltschonend stattfindet.

www.buero-und-umwelt.de

Verwandte Themen
Die CeBIT will die führende Eventplattform und Festival der digitalen Technologie werden. (Bild: Deutsche Messe)
CeBIT zieht in den Juni um weiter
Seit Anfang März 2017 verantwortet Arvato Rewardsden Betrieb des bahn.bonus-Prämienshops sowie das gesamte Fulfillment für das Prämiensortiment.
Arvato Rewards launcht bahn.bonus-Prämienshop weiter
(v.l.n.r.) Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky, Inhaber des Lehrstuhls für BWL und Industriebetriebslehre an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg; Henrik Ellefsen, Team Lead Indirects, P2P Process Owner; Karsten Pöhls, Implementation Team Lead P2P; Horst
Beiersdorf gewinnt BME-Preis für elektronische Beschaffung weiter
Inzwischen verwaltet jeder vierte Bundesbürger (28 Prozent) Dokumente digital. (Bild: Bitkom)
Auch privat nehmen Deutsche langsam Abschied vom Papier weiter
deutschepapier gibt auf weiter
Arbeitsplätze im europäischen Mittelstand verändern sich weiter