C.ebra

Kongress: Biobasierte Produkte

Am 14. November 2013 veranstaltet die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) in Berlin den zweiten Kongress „Nachwachsende Rohstoffe für Kommunen – Die Rohstoffwende durch den öffentlichen Einkauf gestalten“.

Die Inhalte richten sich an Entscheidungsträger und Mitarbeiter öffentlicher Verwaltungen. Viele Alltagsprodukte sind aus fossilen Rohstoffen, die bekanntlich nur begrenzt verfügbar sind. Über eine Beschaffungsstrategie, die den Materialeinsatz und die Produktauswahl ins Blickfeld rückt, lassen sich diese Ressourcen schonen. Angesichts von bundesweit 30 000 Vergabestellen soll ein Umbau hin zu zentralen Vergabestellen, Sammelbestellungen oder elektronischem Einkauf das gewaltige Volumen von jährlich mehr als 300 Mrd. Euro optimieren. Aber dabei stehen in erster Linie Einspareffekte im Vordergrund.

Bei dem Kongress sollen Praxisbeispiele gezeigt werden, welche gesetzlichen Rahmenbedingungen beachtet werden müssen, welche Kriterien besonders wichtig sind und welche vielfältigen Möglichkeiten es für den Einsatz biobasierter Produkte in öffentlichen Handlungsfeldern gibt. Als Ergänzung gibt eine Ausstellung Einblick in die breite Palette biobasierter Produkte für die öffentliche Hand.

www.fnr.de/kongress-nawaro-kommunal-2013/

 

Verwandte Themen
Klarer Fokus auf die Unternehmensmarke: Glamox GmbH
Glamox Luxo Lighting heißt nur noch Glamox weiter
Dank einer eigenen Applikation kann das Managemensystem "EcoWebDesk" auch vom mobilen Endgerät genutzt werden.
"EcoWebDesk" beim Anwender kennenlernen weiter
Lexmark baut weltweit hunderte Stellen ab weiter
Landesverwaltung NRW setzt auf Ceyonic Lösung "nscale" weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Aussteller eröffnen "neue Blicke" auf umfangreiches PBS-Angebot weiter
Supply-Chain-Community im Austausch weiter