C.ebra

E-Vergabeplattform für Kommunen

Nachdem sich das Land Rheinland-Pfalz im Zuge eines EU-weiten Vergabeverfahrens für die Einführung der E-Vergabe auf Basis der cosinex-Technologie entschieden hat, geht nun das Angebot für die Kommunen an den Start.

Anfang Juni 2012 startet die neue E-Vergabeplattform für die Kommunen in Rheinland-Pfalz. Ab diesem Zeitpunkt steht allen Kommunen sowie deren Eigenbetrieben unter rlp.vergabekommunal.de eine umfassende E-Vergabelösung zur Verfügung. „Wir wissen um die Vielzahl der bestehenden Plattformen auch aus Sicht der Bieter“, kommentiert Carsten Klipstein, Geschäftsführer der cosinex. „Daher wird diese E-Vergabeplattform wie fast alle Lösungen aus unserem Haus mit einer Vielzahl an Schnittstellen zu unterschiedlichen amtlichen wie privaten Veröffentlichungsmedien ausgestattet. Damit gewährleisten wir eine transparente Information über Ausschreibungen für überregional tätige Lieferanten ebenso wie für die kleinen Handwerksbetriebe vor Ort.“

Zum Leistungspaket der elektronischen Vergabeplattform gehört dabei die Veröffentlichung von Bekanntmachungen, die Weiterleitung zu anderen Veröffentlichungsmedien bis hin zur vollständig elektronischen Durchführung von Vergabeverfahren (E-Vergabe). Für Unternehmen sind die Recherche nach Aufträgen sowie die Beteiligung an E-Vergabeverfahren kostenfrei.

www.cosinex.de

Verwandte Themen
"Nur wenn die Männer mit auf den Weg genommen werden, werden die Unternehmen das Ziel einer ausgewogeneren Geschlechterdiversität in Führungsrollen erreichen." Bild: Thinkstock/Ingram Publishing
Frauen machen Einkauf effektiver weiter
Bild: Sedus "secretair"
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2016 weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP "OfficeJet"-Serie betroffen.
HP-Update macht Alternativ-Patronen erneut unbrauchbar weiter
Neuausrichtung für "Supply Chainer" gefordert weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Rekordzuspruch beim Kaut-Bullinger-Kundentag 2017 weiter
Der überwiegende Teil der Befragten ist mit der Ausstattung des Arbeitsplatzes zufrieden, so das Ergebnis der aktuellen IBA-Studie.
Die Deutschen auf dem Weg zum Wohlfühlbüro weiter