C.ebra

Konferenz: Neue Arbeitswelten

Am 26. und 27. Februar veranstaltet der Konferenzanbieter IIR deutschland zusammen mit dem Fraunhofer IAO die Konferenz „New ways of working – Office & Workplace für neue Arbeitswelten“ in München.

Zellenbüros sind überholt, denn viele moderne Unternehmen setzen aktuell auf neue und teilweise radikale Arbeitsplatzkonzepte. „Neue Arbeitswelten“ entstehen nicht, indem man Arbeitsplätze nur mit neuen Büromöbeln ausstattet. Es geht vielmehr um einen kulturellen Wandel in Unternehmen, der sich in völlig neuen Kollaborationsmodellen, Entscheidungsfindungs- und Selbstorganisationsprozessen, neuen Technologien am Arbeitsplatz, neuer Büroorganisation hinsichtlich der Architektur und Ausstattung, Virtualität, Mobilität, Flexibilität und vielem anderen mehr manifestiert.

Neue Arbeitswelten sollen die Wertschöpfung beschleunigen und die Produktivität steigern. Das lässt sich jedoch nur mit motivierten Mitarbeitern erreichen, deren attraktive Arbeitsplätze ihre Fähigkeiten und Kompetenzen fördern. Daraus erwächst ein weiterer Vorteil, indem durch die Außenwirkung neue Talente angezogen werden und bereits vorhandene an das Unternehmen gebunden werden. Konferenzbesucher können sich mit den vortragenden Experten, Entscheidern und Fachkollegen auszutauschen und mehr über die Konzepte, deren erfolgreiche Umsetzung und auch über die „Lessons Learned“ erfahren.

Die Themen der Konferenz:

Gestaltung neuer Arbeitswelten – Design & Technology

Desksharing und non-territoriale Arbeitsformen

Möblierung und Flächenteilungskonzepte

Human Ressources und die „Neue Arbeitswelt“

Employer Branding, War for Talents & Diversity

Arbeitsorganisation im Future Workplace

Führungsstrategien und Change Management

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Akustik in Büroräumen

 

www.iir.de

Verwandte Themen
Die CeBIT will die führende Eventplattform und Festival der digitalen Technologie werden. (Bild: Deutsche Messe)
CeBIT zieht in den Juni um weiter
Seit Anfang März 2017 verantwortet Arvato Rewardsden Betrieb des bahn.bonus-Prämienshops sowie das gesamte Fulfillment für das Prämiensortiment.
Arvato Rewards launcht bahn.bonus-Prämienshop weiter
(v.l.n.r.) Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky, Inhaber des Lehrstuhls für BWL und Industriebetriebslehre an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg; Henrik Ellefsen, Team Lead Indirects, P2P Process Owner; Karsten Pöhls, Implementation Team Lead P2P; Horst
Beiersdorf gewinnt BME-Preis für elektronische Beschaffung weiter
Inzwischen verwaltet jeder vierte Bundesbürger (28 Prozent) Dokumente digital. (Bild: Bitkom)
Auch privat nehmen Deutsche langsam Abschied vom Papier weiter
deutschepapier gibt auf weiter
Arbeitsplätze im europäischen Mittelstand verändern sich weiter